Aufbewahrungsort Köln, Hist. Archiv der Stadt, Best. 7010 (W) 261a
Codex noch 72 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Bl. 1r-21r = Johannes von Hildesheim: 'Historia trium regum', dt.
Bl. 21v = leer
Bl. 22r-72v = 'Niederrheinischer Orientbericht'
Blattgröße 214 x 168 mm
Schriftraum ca. 150 x 120 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 25-27
Entstehungszeit 1408 (vgl. Bl. 72v)
Schreibsprache ripuar. (Menne S. 384)
Abbildung ---
Literatur
  • Reinhold Röhricht und Heinrich Meisner, Ein niederrheinischer Bericht über den Orient, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 19 (1887), S. 1-86 (mit Abdruck des 'Niederrheinischen Orientberichts'). [online]
  • Karl Menne, Deutsche und niederländische Handschriften (Mitteilungen aus dem Stadtarchiv von Köln, Sonderreihe: Die Handschriften des Archivs X,1), Köln 1931-1937, S. 383f. (Nr. 194). [online: bis S. 146] [online: ab S. 147]
  • Sylvia C. Harris, German Translations of the 'Historia Trium Regum' by Johannes de Hildesheim, in: The Modern Language Review 53 (1958), S. 364-373, S. 365, 367.
  • Max Behland, Die Dreikönigslegende des Johannes von Hildesheim. Untersuchungen zur niederrheinischen Übersetzung der Trierer Handschrift 1183/485 mit Textedition und vollständigem Wortformenverzeichnis, München 1968, S. 13 (Nr. 19).
  • Heribert A. Hilgers, Das Kölner Fragment von Konrads 'Trojanerkrieg', in: Amsterdamer Beiträge zur älteren Germanistik 4 (1973), S. 129-185, hier S. 134.
  • Franz Josef Worstbrock / Sylvia C. Harris, Johannes von Hildesheim, in: 2VL 4 (1983), Sp. 638-647, hier Sp. 645.
  • Anna-Dorothee von den Brincken, 'Niederrheinischer Orientbericht', in: 2VL 6 (1987), Sp. 998-1000, hier Sp. 998.
  • Dietrich Huschenbett, Pilgerreiseberichte über Palästina, in: 2VL 7 (1989), Sp. 687-696 + 2VL 11 (2004), Sp. 1243, hier Bd. 7, Sp. 689 (Nr. 11).
  • Handschriftencensus Rheinland. Erfassung mittelalterlicher Handschriften im rheinischen Landesteil von Nordrhein-Westfalen mit einem Inventar, hg. von Günter Gattermann, bearbeitet von Heinz Finger, Marianne Riethmüller u.a., 3 Bde. (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf 18), Wiesbaden 1993, Bd. II, S. 1229 (Nr. 2286). [online]
  • Ursula Rautenberg, Überlieferung und Druck. Heiligenlegenden aus frühen Kölner Offizinen (Frühe Neuzeit 30), Tübingen 1996, S. 121-141 (zur 'Historia trium regum'), hier S. 130 Anm. 13, S. 133 mit Anm. 17.
Archivbeschreibung Karl Menne (1936) 4 Bll.
Ergänzender Hinweis Mikrofilm: Hill Museum & Manuscript Library (Source 36321)
  Mitteilungen von Gisela Kornrumpf
Dezember 2012