Aufbewahrungsort Kopenhagen, Königl. Bibl., GKS Cod. 1663,4°
Codex
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 15r-63r = Johannes von Gersdorff: 'Feldbuch der Wundarznei' (Auszug)
Bl. 87r-146v = 'Kinderbock'
Bl. 207r-225v = 'Kopenhagener chirurgisches Fragment'
Literatur
(Hinweis)
  • Conrad Borchling, Mittelniederdeutsche Handschriften in Skandinavien, Schleswig-Holstein, Mecklenburg und Vorpommern. Zweiter Reisebericht, Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, Philol.-hist. Klasse 1900 (Beiheft), Göttingen 1900, S. 52-55. [online]
  • Jan Frederiksen, Johannes von Gersdorff, in: 2VL 4 (1983), Sp. 626-630, hier Sp. 627.
  • Agi Lindgren, 'Kinderbock', in: 2VL 4 (1983), Sp. 1148f.
  • Agi Lindgren, Ein Kopenhagener mittelniederdeutsches Arzneibuch aus dem Ende des 15. Jh.s, in: Würzburger medizinhistorische Mitteilungen 4 (1986), S. 135-178.
  • Gundolf Keil, 'Kopenhagener chirurgisches Fragment', in: 2VL 11 (2004), Sp. 889f.
  • Melanie Panse, Hans von Gersdorffs 'Feldbuch der Wundarznei'.  Produktion, Präsentation und Rezeption von Wissen (Trierer Beiträge zu den historischen Kulturwissenschaften 7), Wiesbaden 2012, S. 157f. [irrtümlich als "GKS 1663,48" angeführt].
  • Chiara Benati, The manuscript version of Hans von Gersdorff's Feldtbuch der Wundarzney in Copenhagen GKS 1663 4° and its relation to the printed tradition, in: Text Analyses and Interpretations: In Memory of Joachim Bumke (Kalamazoo Papers 2012-2013), ed. by Sibylle Jefferis (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 776), Göppingen 2013, S. 291-334.
  • Chiara Benati, Eine neue niederdeutsche Fassung des Longinussegens zur Blutstillung, in: ZfdA 145 (2016), S. 89-97.
Archivbeschreibung vorhanden
  Mitteilungen von Sine Nomine
April 2016