Aufbewahrungsort Krakau, Bibl. Jagiellońska, Berol. mgq 1672
[früher Berlin, Staatsbibl., mgq 1672; davor Privatbesitz Antiquariat Ludwig Rosenthal, München, Nr. 1915/155,319; davor Privatbesitz Antiquariat Ludwig Rosenthal, München, Nr. 1914/135,1751]
Codex
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-207v = Otto von Passau: 'Die 24 Alten' (Schmidt Nr. 82)
Literatur
(Hinweis)
  • Ludwig Rosenthal. Katalog 135: Manuskripte, Inkunabeln. Holzschnitt- und Kupferwerke und andere Kostbarkeiten, Teil I: A-L, Teil II: M-Z, München [ca. 1914], S. 310 (Nr. 1751).
  • Ludwig Rosenthal. Katalog 155. Handschriften & Miniaturen aus Europa, Asien und Afrika, VIII.-XIX. Jahrhundert, München [1915], S. 55 (Nr. 319).
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek II. Die Handschriften in Quartformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VIII), Leipzig 1926 (Nachdruck Graz 1970), S. 302. [online]
  • Hans Wegener, Beschreibendes Verzeichnis der Miniaturen und des Initialschmuckes in den deutschen Handschriften bis 1500 (Beschreibende Verzeichnisse der Miniaturen-Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek zu Berlin 5), Leipzig 1928, S. 65.
  • Wieland Schmidt, Die vierundzwanzig Alten Ottos von Passau (Palaestra 212), Leipzig 1938 (Nachdruck New York 1967), S. 187-191 (Nr. 82), 390.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann und Gisela Fischer-Heetfeld, Bd. 1, München 1991, S. 175f. (Nr. 4.0.30) und Abb. 114, 117. [S. 1-80, Abb. 1-38, S. 1*-12* online] [S. 81-160, Abb. 39-76 online] [S. 161-240, Abb. 77-126, S. 13*-24* online] [S. 241-336, Abb. 127-165 online] [S. 337-560, Abb. 166-231 online]
Archivbeschreibung vorhanden
  Mitteilungen von Sine Nomine
September 2012