Aufbewahrungsort Prag, Nationalmuseum, Cod. XVII D 33
[früher Privatsammlung Eduard Langer, Braunau (Böhmen), Ms. 482; davor Privatbesitz Antiquariat Ludwig Rosenthal, München, Nr. 1909/120,124; davor Privatbesitz Antiquariat Ludwig Rosenthal, München, Nr. 1889/65,427]
Codex 359 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1ra-116ra = 'Der Garten aller geistlichen Wollust'
Bl. 325ra-359vb = 'Myrrhenbüschel-Text' ('Andächtiges Myrrhenbüschlein') (Hs. 1)
Blattgröße 300 x 210 mm
Schriftraum 210 x 140 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 31
Entstehungszeit 1480-1510 (Dolch Bl. 1)
Literatur
(Hinweis)
  • Ludwig Rosenthal. Katalog 65. Auswahl seltener Werke aus der älteren deutschen Sprache und Literatur. Nebst Anhang: Histor. u. satyr. Flugblätter (Einblattdrucke) mit gereimtem Text, München [ca. 1889], S. 45 (Nr. 427). [online]
  • Ludwig Rosenthal. Katalog 120. Manuscripts - Handschriften - Manuscrits (800-1500), München [ca. 1909], S. 14 (Nr. 124).
  • Kurt Ruh, Horn, Ulrich, in: 2VL 4 (1983), Sp. 141-143, hier Sp. 141.
  • Dietrich Schmidtke, 'Myrrhenbüschel-(Fasciculus-myrrhae-)Texte', in: 2VL 6 (1987), Sp. 832-839 + 2VL 11 (2004), Sp. 1044, hier Bd. 6, Sp. 835 und Bd. 11, Sp. 1044.
  • Kristina Freienhagen-Baumgardt, Hendrik Herps Spieghel der Volcomenheit in oberdeutscher Übersetzung. Ein Beitrag zur Rezeptionsgeschichte niederländischer Mystik im oberdeutschen Raum (Miscellanea Neerlandica 17), Leuven 1998, S. 128f.
  • Rukopisné Fondy Muzeí a Galerií v České Republice, Redaktor svazku: Marie Tošnerová (Průvodce Po Rukopisných Fondech V České Republice III), Prag 2001 [Einführung in dt. Sprache unter dem Titel: Handschriften in den Museen und Galerien der Tschechischen Republik], S. 129 (Nr. 103).
  • Klaus Klein, Rezension zu: Rukopisné Fondy Muzeí a Galerií v České Republice, Redaktor svazku: Marie Tošnerová (Průvodce Po Rukopisných Fondech V České Republice III), Prag 2001, in: ZfdA 132 (2003), S. 108-110, hier S. 110.
  • Michal Dragoun, Soupis středovĕkých rukopisů Knihovny Národního muzea. Doplňky ke katalogům F. M. Bartoše, J. Vašici a J. Vajse, Praha 2011, S. 391-395 (Nr. 103); vgl. S. 15-17, 24, 633 (zu Eduard Langer).
  • Michal Dragoun, Mittelalterliche deutschsprachige Handschriften in der Bibliothek des Nationalmuseums in Prag, in: Manuscripta germanica. Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Bibliotheken und Archiven Osteuropas, hg. von Astrid Breith u.a. (ZfdA. Beiheft 15), Stuttgart 2012, S. 215-224, hier S. 221.
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Dr. Wilhelm Puhlmann. Sammler von Handschriften und Menzel-Freund, in: Grundlagen. Forschungen, Editionen und Materialien zur deutschen Literatur und Sprache des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, hg. von Rudolf Bentzinger, Ulrich-Dieter Oppitz und Jürgen Wolf (ZfdA. Beiheft 18), Stuttgart 2013, S. 573-582, hier S. 578 (Nr. 21).
Archivbeschreibung Walther Dolch (1909) 17 Bll.
Ergänzender Hinweis Besitzvermerk: "Pertinet ad P. Amandum Ruepp O. P. [Dolch Bl. 1: C. B.], A. 1791" (Dragoun [2011] S. 391). Ruepp besaß auch Berlin, Staatsbibl., mgq 1133; vgl. Oppitz S. 578 (Nr. 21).
  Mitteilungen von Gisela Kornrumpf, Sine Nomine
cg, August 2014