Aufbewahrungsort Salzburg, Stiftsbibl. St. Peter, Cod. a X 13
Codex 314 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Bl. 1r-2v = Ulrich von Pottenstein: Vorrede (S)
Bl. 2v-117r = Ulrich von Pottenstein: Paternoster-Auslegung (S)
Bl. 117r-188v = Ulrich von Pottenstein: Ave-Maria-Auslegung (S)
Bl. 189r-300v = Ulrich von Pottenstein: Credo-Auslegung (Auszug) (S)
Bl. 300v-313v = Ulrich von Pottenstein: Sachregister (S)
Blattgröße 355 x 250 mm
Schriftraum 238 x 165 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 44
Entstehungszeit 1446 (vgl. Bl. 117rb, 155rb, 188vb), 1454 (vgl. Bl. 300vb, 313vb)
Schreibsprache bair.-österr. (Hayer S. 117)
Literatur
(in Auswahl)
  • Hermann Menhardt, Funde zu Ulrich von Pottenstein (etwa 1360-1420), in: Festschrift für Wolfgang Stammler zu seinem 65. Geburtstag, Berlin 1953, S. 146-171, hier S. 148.
  • Gabriele Baptist-Hlawatsch, Das katechetische Werk Ulrichs von Pottenstein. Sprachliche und rezeptionsgeschichtliche Untersuchungen (Texte und Textgeschichte 4), Tübingen 1980, S. 28-31.
  • Gerold Hayer, Die deutschen Handschriften des Mittelalters der Erzabtei St. Peter zu Salzburg. Unter Mitarbeit von Dagmar Kratochwill, Annemarie Mühlböck und Peter Wind (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Denkschriften 154; Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters III,1), Wien 1982, S. 117f.
Archivbeschreibung vorhanden
  Mitteilungen von Gisela Kornrumpf
Februar 2013