Aufbewahrungsort St. Gallen, Stiftsbibl., Cod. 1164
Codex
Beschreibstoff Papier
Inhalt S. 1-18 = 'Klara von Assisi' (Prosalegenden)
S. 19-48 = 'Lucidarius' (Sg1)
S. 105-119 = Otto von Passau: 'Die 24 Alten'
S. 132-134 = Hans Andree: Pestregimen (A)
Blattgröße 205 x 150 mm
Entstehungszeit 15. Jh. (Ulmschneider S. 258)
Schreibsprache alem. (Ulmschneider S. 258)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Haage (1977) S. 100 [= S. 132]
Literatur
(Hinweis)
  • Gustav Scherrer, Verzeichniss der Handschriften der Stiftsbibliothek von St. Gallen, Halle 1875 (Nachdruck Hildesheim/New York 1975), S. 418f. [online]
  • Karl Schorbach, Studien über das deutsche Volksbuch Lucidarius und seine Bearbeitungen in fremden Sprachen (Quellen und Forschungen zur Sprach- und Culturgeschichte der germanischen Völker 74), Straßburg 1894, S. 50 (Nr. 32). [online]
  • Bernhard D. Haage, Das gereimte Pestregimen des Cod. Sang. 1164 und seine Sippe. Metamorphosen eines Pestgedichtes (Würzburger medizinhistorische Forschungen 8), Pattensen 1977, S. 11-16, 25, 70-72 (Textabdruck).
  • Bernhard D. Haage, Zur Überlieferung eines altdeutschen Pestgedichts, in: gelêrter der arzenîe, ouch apotêker. Beiträge zur Wissenschaftsgeschichte. Festschrift zum 70. Geburtstag von Willem F. Daems, hg. von Gundolf Keil (Würzburger medizinhistorische Forschungen 24), Pattensen 1982, S. 323-335, hier S. 323.
  • Dagmar Gottschall und Georg Steer (Hg.), Der deutsche 'Lucidarius', Bd. 1: Kritischer Text nach den Handschriften (Texte und Textgeschichte 35), Tübingen 1994, S. 15* (Nr. 52).
  • Verena Holzmann, "Ich beswer dich wurm und wyrmin ...". Formen und Typen altdeutscher Zaubersprüche und Segen (Wiener Arbeiten zur germanischen Altertumskunde und Philologie 36), Bern u.a. 2001, S. 140 (Nr. 16), S. 156 (Nr. 52), S. 249 (Nr. 252).
  • Helgard Ulmschneider, Der deutsche 'Lucidarius', Bd. 4: Die mittelalterliche Überlieferungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 38), Berlin/New York 2011, S. 258-265.
  Mitteilungen von Sine Nomine
Juni 2015

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].