Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 688
Codex 251 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 29ra-34ra = 'Abstractum-Glossar'
Bl. 34r-66v = 'Liber ordinis rerum' (M10)
Blattgröße 215 x 155 mm
Entstehungszeit 1466; 2. Hälfte 15. Jh.; 1. Hälfte 15. Jh. (Schneider S. 412)
Schreibsprache mittelbair. und bair.-österr. (Schneider S. 413)
Literatur
(Hinweis)
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 501-690 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,4), Wiesbaden 1978, S. 412-416. [online]
  • Peter Schmitt (Hg.), 'Liber ordinis rerum' (Esse-Essencia-Glossar), Bd. I: Einleitung, Text (Texte und Textgeschichte 5/1), Tübingen 1983, S. XLVIIIf.
  • Volker Honemann, Zur Überlieferung des 'Abstractum-Glossars', in: Lingua Germanica. Studien zur deutschen Philologie. Jochen Splett zum 60. Geburtstag, hg. von Eva Schmitsdorf, Nina Hartl und Barbara Meurer, Münster etc. 1998, S. 117-127, hier S. 122 (Nr. 53).
  • Andreas Erhard, Untersuchungen zum Besitz- und Gebrauchsinteresse an deutschsprachigen Handschriften im 15. Jahrhundert nach den Beständen der Bayerischen Staatsbibliothek München, Diss. München 2009, München 2012, S. 206. [online]
Archivbeschreibung vorhanden
  Mitteilungen von Sine Nomine
Januar 2013