Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 795
Codex 164 Blätter (aus zwei Teilen [Bl. 1-134b; 135-148] zusammengebunden)
Beschreibstoff Papier
Inhalt B Bl. 1r–73v = Thomas von Aquin: 'Catena aurea', bair. Übersetzung (Matthäus-Teil, Passion:  26,1-27,66)
Bl. 73a = leer
Bl. 74r–79v = Thomas von Aquin: 'Catena aurea', bair. Übersetzung (Markus-Teil, Passion: 14,1-13, bricht mit dem Lagenende im Satz ab)
Bl. 85r-86r = Heinrich von St. Gallen: 'Marienleben' [Auszug] (M11)
Bl. 87r-88r = 'Geistliche Weinrebe' [Exzerpt]
Bl. 126r-131v = Johannes Gerson: 'De exercitiis discretis devotorum simplicium', dt.
Bl. 136r-142r = 'Augsburger Drittordensregel'
Blattgröße 214 x 158 mm
Schriftraum 150-185 x 97-130 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 28-39
Entstehungszeit Ende 15. / Anfang 16. Jh. und 3. Viertel 15. Jh. (Schneider S. 358); nach 1493
Schreibsprache bair. und ostschwäb. (Hilg S. 58)
Abbildung SW-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Kurt Ruh, David von Augsburg und die Entstehung eines franziskanischen Schrifttums in deutscher Sprache, in: Augusta 955-1955. Forschungen und Studien zur Kultur- und Wirtschaftsgeschichte Augsburgs, hg. von Hermann Rinn, Augsburg 1955, S. 71-82 [wieder in: Kurt Ruh, Kleine Schriften, Bd. II: Scholastik und Mystik im Spätmittelalter, hg. von Volker Mertens, Berlin/New York 1984, S. 46-67], hier S. 75.
  • Rolf Klemmt, Eine mittelhochdeutsche Evangeliensynopse der Passion Christi. Untersuchung und Text, Diss. Heidelberg 1964, S 48f. (irrtümlich als Cgm 759 zitiert).
  • Herbert Kraume, Die Gerson-Übersetzungen Geilers von Kaysersberg. Studien zur deutschsprachigen Gerson-Rezeption (MTU 71), München 1980, , S. 71f.
  • Herbert Kraume, Gerson, Johannes, in: 2VL 2 (1980), Sp. 1266-1274 + 2VL 11 (2004), Sp. 519f., hier Bd. 2, Sp. 1271.
  • Dietrich Schmidtke, 'Geistliche Weinrebe', in: 2VL 2 (1980), Sp. 1180f., hier Sp. 1180.
  • Norbert Richard Wolf, 'Franziskanerregeln', in: 2VL 2 (1980), Sp. 842-845 + 2VL 11 (2004), Sp. 454f., hier Bd. 2, Sp. 844.
  • Hardo Hilg, Das 'Marienleben' des Heinrich von St. Gallen. Text und Untersuchung. Mit einem Verzeichnis deutschsprachiger Prosamarienleben bis etwa 1520 (MTU 75), München 1981, S. 58-62.
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 691-867 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,5), Wiesbaden 1984, S. 358-363. [online]
  • Rolf Bergmann, Katalog der deutschsprachigen geistlichen Spiele und Marienklagen des Mittelalters (Veröffentlichungen der Kommission für Deutsche Literatur des Mittelalters der Bayerischen Akademie der Wissenschaften), München 1986, S. 442f. (M 93).
  • Christian Bauer, Geistliche Prosa im Kloster Tegernsee. Untersuchungen zu Gebrauch und Überlieferung deutschsprachiger Literatur im 15. Jahrhundert (MTU 107), Tübingen 1996, S. 226.
  • Petra Hörner (Hg.), Catena aurea deutsch. Die ostmitteldeutsche Übersetzung des Katenenkommentars des Thomas von Aquin, Bd. 2: Markusevangelium, Text, mit einem bairischen Fragment, Berlin/Boston 2012, S. V, 4-7, 513-522 (Ausgabe von Bl. 74r-79v).
  • Petra Hörner (Hg.), Der Passionsbericht nach Matthäus aus der Catena aurea des Thomas von Aquin in bairischer Übersetzung. Text und Untersuchung, Berlin 2012.
  • Petra Hörner (Hg.), Passionsharmonien des Mittelalters. Texte und Untersuchungen, Berlin 2012, S. 22.
  • Tobias Tanneberger, "... usz latin in tutsch gebracht ...". Normative Basistexte religiöser Gemeinschaften in volkssprachlichen Übertragungen. Katalog - Untersuchung - Fallstudie (Vita regularis. Abhandlungen 59), Berlin 2014, S. 169f. (Nr. 150).
Archivbeschreibung Hans Moser (1930) 9 Bll.
  Mitteilungen von Klaus Graf, Gisela Kornrumpf, Sine Nomine
Petra Hörner (Leipzig), Juni 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].