Aufbewahrungsort Dessau, Landesbücherei, Hs. Georg. 7b
[früher Köthen, Schloßbibl., Cod. Ff 7]
Codex 354 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Historienbibel' (Gruppe VII) (Vollmer Nr. 87)
Blattgröße 365 x 262 mm
Schriftraum 305-310 x 200 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 48-51
Besonderheiten illustriert
Entstehungszeit 2. Hälfte 15. Jh. (Vollmer S. 194), Ende 15. Jh. (Pensel S. 12)
Schreibsprache thür. (Vollmer S. 197, Pensel S. 12)
Abbildung
  • Vollmer Tafel VI und XX [= Bl. 165v/166r, 3v/4r]
  • Busch Abb. 29-44 (vgl. Kat. dtspr. ill. Hss. S. 162)
  • von Bloh Abb. 20, 21 [= Bl. 2v, 3r]
  • Kat. dtspr. ill. Hss. Tafel VIII [= Bl. 243v (in Farbe)]
  • Kreißler S. 22-25 [in Farbe]
Literatur
(Hinweis)
  • Hans Vollmer, Ober- und mitteldeutsche Historienbibeln (Materialien zur Bibelgeschichte und religiösen Volkskunde des Mittelalters I,1), Berlin 1912, S. 38-40, 194-198 (Nr. 87) und Tafel VI, XX. [online]
  • Hans Vollmer, Niederdeutsche Historienbibeln und andere Bibelbearbeitungen (Materialien zur Bibelgeschichte und religiösen Volkskunde des Mittelalters I,2), Berlin 1916, S. 35-38 (drei Textproben aus dem alttestamentlichen Teil mit den Varianten dieser Hs.). [online]
  • Harald Busch, Die Illustrationen der Coethener Historienbibel, in: Festschrift Hans Vollmer zu seinem 70. Geburtstag (Bibel und deutsche Kultur XI), Potsdam 1941, S. 37-57 mit Abb. 29-44 (nach S. 56).
  • Franzjosef Pensel, Verzeichnis der altdeutschen Handschriften in der Stadtbibliothek Dessau (Deutsche Texte des Mittelalters 70/1), Berlin 1977, S. 12-15. [online]
  • Ute von Bloh, Die illustrierten Historienbibeln. Text und Bild in Prolog und Schöpfungsgeschichte der deutschsprachigen Historienbibeln des Spätmittelalters (Vestigia Bibliae 13/14), Bern 1993, S. 78f., 325-327, Abb. 20-21.
  • Anna Katharina Hahn, Die ebreyschen sprechen dorobir - die 'Postilla' des Nikolaus von Lyra in der Historienbibel Berlin, Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz, mgf 1277, in: Metamorphosen der Bibel. Beiträge zur Tagung 'Wirkungsgeschichteder Bibel im deutschsprachigen Mittelalter' vom 4. bis 6. September 2000 in der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars Trier, zusammen mit Michael Embach und Michael Trauth hg. von Ralf Plate und Andrea Rapp (Vestigia Bibliae 24/25 [2002/2003]), Bern 2004, S. 247-264, hier S. 258-264.
  • Sabine Häußermann, Die Bamberger Pfisterdrucke. Frühe Inkunabelillustration und Medienwandel (Neue Forschungen zur deutschen Kunst 9), Berlin 2008, S. 139.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 7,1/2 (Historienbibeln, von Ulrike Bodemann), München 2008, S. 159-162 (Nr. 59.11.1) und Tafel VIII. [online]
  • Helgard Ulmschneider, Der deutsche 'Lucidarius', Bd. 4: Die mittelalterliche Überlieferungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 38), Berlin/New York 2011, S. 34.
  • Martine Kreißler, ... viele Manuscripta und andere Bücher. 90 Jahre Anhaltische Landesbücherei Dessau. Kostbarkeiten aus dem Bestand. Ausgewählt und erläutert von M. K. mit einem Beitrag von Holger Nickel, Spröda 2012, S. 22-25.
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
Gisela Kornrumpf (München), September 2015