Aufbewahrungsort Bamberg, Staatsbibl., Msc. Med. 1 (früher L.III.8)
Codex noch II + 75 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Lorscher Arzneibuch'
Glossenhandschrift (Bergmann/Stricker Nr. 24b)
Blattgröße 315 x 225 mm
Spaltenzahl meist 1 (auch 2 und 3)
Zeilenzahl 31-37
Entstehungszeit Glossen: Ende 8. oder Anfang 9. Jh. (Bergmann/Stricker S. 173)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • [Faksimile]
  • Die Sprache Deutsch S. 46 (in Farbe)
Literatur
(Hinweis)
  • Friedrich Leitschuh und Hans Fischer, Katalog der Handschriften der Königlichen Bibliothek zu Bamberg, Bd. 1,2,3: Philosophische, naturwissenschaftliche und medicinische Handschriften (Msc. Philos., Nat., Med.), Bamberg 1899, S. 423-425. [online]
  • [Faksimile] Das Lorscher Arzneibuch. [1.] Faksimile der Handschrift Msc. Med. 1 der Staatsbibliothek Bamberg, [2.] Übersetzung der Handschrift Msc. Med. 1 der Staatsbibliothek Bamberg, von Ulrich Stoll und Gundolf Keil unter Mitwirkung von Albert Ohlmeyer, hg. und mit einer Einleitung versehen von Gundolf Keil, Stuttgart 1989.
  • Ulrich Stoll, Das 'Lorscher Arzneibuch'. Ein medizinisches Kompendium des 8. Jahrhunderts (Codex Bambergensis medicinalis 1). Text, Übersetzung und Fachglossar (Sudhoffs Archiv. Beihefte 28), Stuttgart 1992.
  • Gundolf Keil, Anthimus, in: 2VL 11 (2004), Sp. 119-121, hier Sp. 120.
  • Gundolf Keil / Albert Ohlmeyer, 'Lorscher Arzneibuch', in: 2VL 11 (2004), Sp. 926-930, hier Sp. 926f.
  • Rolf Bergmann und Stefanie Stricker unter Mitarbeit von Yvonne Goldammer und Claudia Wich-Reif, Katalog der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften, Berlin/New York 2005, Bd. 1, S. 172-174 (Nr. 24b).
  • Die Sprache Deutsch. Eine Ausstellung des Deutschen Historischen Museums Berlin, hg. von Heidemarie Anderlik und Katja Kaiser, Dresden 2008, S. 46, 58 (Nr. 2.6) [Elvira Glaser].
  • Klaus-Dietrich Fischer, Das Lorscher Arzneibuch im Widerstreit der Meinungen, in: Medizinhistorisches Journal 45 (2010), S. 165–188. [online]
  Mitteilungen von Fabian Bayer, Klaus-Dietrich Fischer, Elke Krotz, Sine Nomine
Februar 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].