Aufbewahrungsort [a] St. Gallen, Kantonsbibl., VadSlg Ms. 70a
Fragment Rest eines Doppelblattes
Aufbewahrungsort [b] St. Gallen, Stiftsbibl., Cod. 1394, Nr. II (= p. 50-89)
Fragment 16 Blätter
Aufbewahrungsort [c] Chur, Bischöfliches Archiv, BAC 041.0.1
[früher Rhätisches Museum, ohne Sign.]
Fragment 2 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Blattgröße [b]: erhalten maximal 310 x 240 mm
Datierung der Hs. glossierter lat. Evangelientext (Vetus Latina): 5./6. Jh.
Überlieferungstyp Interlinearversion
Deutsche(r) Text(e)
Inhalt [a]: 'Althochdeutsche Übersetzung zu Io 19,38' (auch: 'St. Galler Johannesglossen', laut Voetz, S. 192, aber Interlinearversion)
[Glossenhandschrift (Bergmann/Stricker Nr. 169)]
Schrifttyp glossierter Text: Unzialschrift, Interlineartext: Minuskel mit kursiven Elementen
Schriftraum [b]: Spalte des Grundtextes 215 x 80 mm
Spaltenzahl Grundtext: 2
Zeilenzahl Grundtext: 24
Entstehungszeit Glossen: ausgehendes 8. Jh. (Steinmeyer, S. 441)
Schreibsprache alem.
Schreibort St. Gallen
Abbildung [a]: Sonderegger, S. 141, Abb. 5
[b]: farbiges Vollfaksimile
Literatur
  • Gustav Scherrer, Verzeichniss der Handschriften der Stiftsbibliothek von St. Gallen, Halle 1875 (Nachdruck Hildesheim/New York 1975), S. 457f. [online]
  • Elias Steinmeyer und Eduard Sievers, Die althochdeutschen Glossen, Bd. 4, Berlin 1898 (Nachdruck Dublin/Zürich 1969), Nr. 148, S. 441 (Beschreibung), Nr. CCCXCb nachtr., S. 304 (Ed.). [online]
  • Stefan Sonderegger, Althochdeutsch in St. Gallen. Ergebnisse und Probleme der althochdeutschen Sprachüberlieferung in St. Gallen vom 8. bis ins 12. Jahrhundert, St. Gallen 1970, S. 48f.
  • Lothar Voetz, Die althochdeutschen 'Glossen' zu Joh. 19,38 (St. Gallen, Kantonsbibliothek (Vadiana), Vadianische Sammlung, Ms. 70a) – eine Interlinearversion, in: Grammatica ianua artium. Festschrift für Rolf Bergmann zum 60. Geburtstag, hg. von Elvira Glaser und Michael Schlaefer unter Mitarbeit von Ludwig Rübekeil, Heidelberg 1997, S. 185–195 (mit Abdruck).
  • Elmar Seebold, Chronologisches Wörterbuch des deutschen Wortschatzes. Der Wortschatz des 8. Jahrhunderts (und früherer Quellen), Berlin/New York 2001, S. 36.
  • Rolf Bergmann und Stefanie Stricker unter Mitarbeit von Yvonne Goldammer und Claudia Wich-Reif, Katalog der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften, Berlin/New York 2005, Bd. 1, S. 456f. (Nr. 169).
  • Rolf Bergmann (Hg.), Althochdeutsche und altsächsische Literatur, Berlin/Boston 2013, hier S. 93-100 ('St. Galler Interlinearversion zu Joh. 19,38', Lothar Voetz).
Ergänzender Hinweis Ausführliche Beschreibung der Hs. auch im Verbundkatalog HAN (Handschriften - Archive - Nachlässe)
  Elke Krotz (Wien), März 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].