Aufbewahrungsort Rom (Vatikanstadt), Bibl. Apostolica Vaticana, Cod. Ross. 635
[früher Wien-Lainz, Jesuitenkolleg, Cod. X 16]
Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Eduard Gollob, Die Bibliothek des Jesuitenkollegiums in Wien XIII. (Lainz) und ihre Handschriften (Sitzungsberichte der phil.-hist. Klasse der kaiserl. Akademie der Wissenschaften, Bd. 161, 7. Abhandlung), Wien 1909, S. 23. [online]
  • Bernhard Schnell, Rezension von: Werner Fechter, Deutsche Handschriften des 15. und 16. Jahrhunderts aus der Bibliothek des ehemaligen Augustinerchorfrauenstifts Inzigkofen (Arbeiten zur Landeskunde Hohenzollerns 15), Sigmaringen 1997, in: ZfdA 128 (1999), S. 118-122, hier S. 120.
  • Regina Cermann, Im Streiflicht: Die deutschsprachigen Handschriften des Fondo Rossiano in der Biblioteca Apostolica Vaticana, in: Quelle und Deutung V. Beiträge der Tagung Quelle und Deutung V am 19. April 2018, hg. von Balázs Sára (Series Antiquitas, Byzantium, Renascentia 39), Budapest 2019, S. 191–227, hier S. 194 (Anm. 13), 195 (Anm. 15). [online]
Archivbeschreibung Clemens Biener (1910) 21 Bll.
Ergänzender Hinweis Ein Katalog der deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften des Fondo Rossiano der Bibl. Apostolica Vaticana wird von Prof. Dr. Gerold Hayer (Salzburg) in Kooperation mit Regina Cermann (Wien) vorbereitet.
  Mitteilungen von Regina Cermann
Dezember 2019