Aufbewahrungsort Karlsruhe, Landesbibl., Cod. Güntersthal 15
Codex IV + 117 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Benediktinerregel'
Blattgröße 195 x 145 mm
Schriftraum 155 x 110 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl meist 17-19
Entstehungszeit 1526 (vgl. Bl. 113v)
Schreibsprache alem. (Schlechter/Stamm S. 233)
Abbildung ---
Literatur
  • Theodor Längin, Deutsche Handschriften (Die Handschriften der Badischen Landesbibliothek in Karlsruhe. Beilage II,2), Karlsruhe 1894 (Neudruck mit bibliographischen Nachträgen Wiesbaden 1974), S. 108, 207 (Nr. 258). [online]
  • Emil Ettlinger, Die ursprüngliche Herkunft der Handschriften, die aus Kloster-, Bischöflichen und Ritterschaftsbibliotheken nach Karlsruhe gelangt sind (Die Handschriften der Badischen Landesbibliothek in Karlsruhe. Beilage III), Heidelberg 1901 (Neudruck mit bibliographischen Nachträgen Wiesbaden 1974), S. 5 (Nr. 15). [online]
  • Franz Simmler, Zur deutschsprachigen handschriftlichen Überlieferung der Regula Benedicti, in: Regulae Benedicti Studia. Annuarium Internationale 16 (1987) [erschienen 1989], S. 137-204, hier S. 152f. (Nr. 29).
  • Armin Schlechter und Gerhard Stamm, Die kleinen Provenienzen (Die Handschriften der Badischen Landesbibliothek in Karlsruhe XIII), Wiesbaden 2000, S. 233f. [online]
Archivbeschreibung ---
  Juli 2009