Aufbewahrungsort Prag, Nationalbibl., Dep. Minorité (Frantiskáni) Cesky Krumlov 148
[früher Krumau / Český Krumlov, Franziskanerkloster, ohne Sign. (2)]
Codex noch 180 von ursprünglich 186 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Dt. geistl. Sammelhandschrift, darin u.a.:
Bruder Philipp: 'Marienleben' (unvollst.)
'Fünfzehn Vorzeichen des Jüngsten Gerichts'
Perikopen der Evangelien für die Sonn- und Feiertage des ganzen
Jahres
Bl. 169rv = Mönch von Salzburg: Lied
Bl. 170v-174r = 'Streit der vier Töchter Gottes' / 'Von gotes barmherzigkeit'
Prosaauslegung des Vaterunser
Blattgröße 220 x 150 mm
Schriftraum ca. 160-170 x 110 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 26-28
Strophengestaltung Verse abgesetzt
Besonderheiten Schreibernennung am Ende der XII. Lage: per manus Mathei diaconi [...] Sub anno domini M.CCC°lXXX°VIII° [oder: M.CCC°lXXX°V°] Post diem sancti Francissci Confessoris [= 5. Oktober 1388 oder 1385] (vgl. Mourek [1891] S. 414; [1893] S. 189)
Entstehungszeit 1388 oder 1385 (s.o.: Besonderheiten)
Schreibsprache bair. nach md. Vorlage (vgl. Mourek [1891] S. 417)
Abbildung ---
Literatur
  • Vaclav E. Mourek, Krumauer Papiercodex altdeutscher geistlicher Texte, in: Sitzungsberichte der Königl. Böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften, philos.-hist.-philol. Classe, Jg. 1890, Prag 1891, S. 410-448 (mit Teilabdruck). [online]
  • Vaclav E. Mourek, Krumauer altdeutsche Perikopen vom j. 1388, in: Sitzungsberichte der Königl. Böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften, philos.-hist.-philol. Classe, Jg. 1892, Nr. 9, Prag 1893, S. 176-202, bes. S. 181-186, 189-202. [online]
  • Ludwig Denecke, Philipp, Bruder, in: 1VL III (1943), Sp. 880-891, hier Sp. 889 (Nr. 30).
  • Franz Viktor Spechtler (Hg.), Die geistlichen Lieder des Mönchs von Salzburg (Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen Völker 51 [175]), Berlin/New York 1972, S. 89 (Nr. 1).
  • Kurt Gärtner, Die Überlieferungsgeschichte von Bruder Philipps Marienleben, Habil.-Schrift (masch.) Marburg 1978, S. 120-122 (Nr. 30). [online]
  • Hans Eggers, 'Fünfzehn Vorzeichen des Jüngsten Gerichts', in: 2VL 2 (1980), Sp. 1013-1020 + 2VL 11 (2004), Sp. 474f., hier Bd. 2, Sp. 1017.
  • Burghart Wachinger, Der Mönch von Salzburg. Zur Überlieferung geistlicher Lieder im späten Mittelalter (Hermaea N.F. 57), Tübingen 1989, S. 22 (Sigle p).
  • Waltraud Timmermann, 'Streit der vier Töchter Gottes', in: 2VL 9 (1995), Sp. 396-402 + 2VL 11 (2004), Sp. 1461, hier Bd. 9, Sp. 398.
  • Kurt Gärtner, Die Prager Handschrift von Bruder Philipps 'Marienleben' (Prag, Metropolitan-Kapitel, Cod. G 49), in: Deutsche Literatur des Mittelalters in Böhmen und über Böhmen. Vorträge der internationalen Tagung, České Budějovice, 8. bis 11. September 1999, hg. von Dominique Fliegler und Václav Bok, Wien 2001, S. 141-167, hier S. 142 (Nr. 30).
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Dorothea Heinig, Sine Nomine
Manuel Bauer, März 2016