Aufbewahrungsort New York, Public Libr., Spencer Collection, Ms. 35
Codex 19 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Biblia pauperum', dt. ('Armenbibel')
Blattgröße 290 x 210 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 7-14 (unterhalb der Illustrationen)
Besonderheiten Kolorierte Federzeichnungen in 38 Bildgruppen
Entstehungszeit Mitte 15. Jh. (Kat. dtspr. ill. Hss. S. 305)
Schreibsprache schwäb. (Kat. dtspr. ill. Hss. S. 305)
Abbildung
  • Farb-Abbildungen im Internet [= Auswahl]
  • Kat. dtspr. ill. Hs. Abb. 132-133 [= Bl. 13r, 18v]
  • The splendor of the word S. 129 [= Bl. 17v-18r, in Farbe]
Literatur
(Hinweis)
  • Christopher U. Faye und William H. Bond, Supplement to the Census of Medieval and Renaissance Manuscripts in the United States and Canada, New York 1962, S. 331.
  • Dictionary Catalog and Shelf List of The Spencer Collection of Illustrated Books and Manuscripts and Fine Bindungs (The New York Public Library. Astor, Lenox & Tilden Foundations. The Research Libraries), Bd. 1: A-K, Bd. 2: L-Z, Appendices, Boston/Mass. 1971, hier Bd. 2, Appendix II, S. 904.
  • Hartmut Beckers, Handschriften mittelalterlicher deutscher Literatur aus der ehemaligen Schloßbibliothek Blankenheim, in: Die Manderscheider. Eine Eifeler Adelsfamilie. Herrschaft, Wirtschaft, Kultur. Katalog zur Ausstellung, Köln 1990, S. 57-82, hier S. 77 (Nr. 79).
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 2, München 1996, S. 305-308 (Nr. 16.0.19), Abb. 132-133. [S. 1-160, Abb. 1-104, S. 1*-5* online] [S. 161-240, Abb. 105-120 online] [S. 241-320, Abb. 121-142 online] [S. 321-464, Abb. 143-195, Farbtafel I-IV online]
  • The Splendor of the Word. Medieval and Renaissance Illuminated Manuscripts at The New York Public Library, ed. by Jonathan J. G. Alexander, James H. Marrow, and Lucy Freeman Sandler, New York 2005, S. 128-132 (Nr. 25) [Jeffrey Hamburger].
Archivbeschreibung Carl Selmer (1937) 7 + 1 Bll.
  März 2013

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].