Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgf 13
Codex 319 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1ra-265vb = Predigten (für den 1.-24. Sonntag nach Trinitatis; d.h. für das letzte Drittel eines Jahreszyklus)
Bl. 265vb-303ra = Vier Marienpredigten
Bl. 303ra-310va = 'Predigt vom ehelichen Leben'
Bl. 310va-318rb = 'Cantica canticorum', dt.
Bl. 318rb-319vb = Beichte, Matthäus von Krakau zugeschrieben
Entstehungszeit 1471 (vgl. Bl. 319vb)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 1f. [online]
  • Franz Josef Worstbrock, Matthäus von Krakau, in: 2VL 6 (1987), Sp. 172-182, hier Sp. 177.
  • Britta-Juliane Kruse, Neufunde zur Überlieferung der 'Predigt vom ehelichen Leben' / 'Sermo de matrimonio' im Zusammenhang mit einer 'Predigt auf die Hochzeit zu Kana', in: Speculum medii aevi. Zeitschrift für Geschichte und Literatur des Mittelalters 1,II (1995), S. 37-62, hier S. 39.
  • Erika Kartschoke (Hg.), Repertorium deutschsprachiger Ehelehren der Frühen Neuzeit, Bd. I/1: Handschriften und Drucke der Staatsbibliothek zu Berlin / Preußischer Kulturbesitz (Haus 2), Berlin 1996, S. 162-164 (Nr. 72).
  • Hans-Jochen Schiewer, 'Die Schwarzwälder Predigten'. Entstehungs- und Überlieferungsgeschichte der Sonntags- und Heiligenpredigten. Mit einer Musteredition (MTU 105), Tübingen 1996, S. 91.
  • Rüdiger Schnell, Konstanz und Metamorphosen eines Textes. Eine überlieferungs- und geschlechtergeschichtliche Studie zur volkssprachlichen Rezeption von Jacobus' de Voragine Ehepredigten, in: Frühmittelalterliche Studien 33 (1999), S. 319-395, hier S. 334.
  • Gisela Kornrumpf, [Salomonische Schriften, B.] 'Cantica canticorum' (deutsch), in: 2VL 11 (2004), Sp. 1364-1367, hier Sp. 1365.
Archivbeschreibung Emil Henrici (1905) 27+1 Bll.
  Mitteilungen von Gisela Kornrumpf
Januar 2015

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].