Aufbewahrungsort Hamburg, Staats- und Universitätsbibl., Cod. germ. 18
Codex noch 167 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Pilgerfahrt des träumenden Mönchs' (Prosaauflösung [h])
Blattgröße ca. 280 x 200 mm
Schriftraum 210 x 120 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 31-35
Besonderheiten 97 Miniaturen
Entstehungszeit ca. 1450-1500 (Horváth/Stork S. 112)
Schreibsprache rheinfrk. (Bömer S. XVI)
Abbildung
  • Bömer Tafel III [= S. 214]
  • Horváth/Stork S. 113 [= S. 314/315, in Farbe]
Literatur
(in Auswahl)
  • Aloys Bömer (Hg.), Die Pilgerfahrt des träumenden Mönchs. Aus der Berleburger Handschrift (Deutsche Texte des Mittelalters 25), Berlin 1915, S. XV-XIX und Tafel III.
  • Volker Honemann, 'Pilgerfahrt des träumenden Mönchs', in: 2VL 7 (1989), Sp. 683-687 + 2VL 11 (2004), Sp. 1242f., hier Bd. 7, Sp. 685, und Bd. 11, Sp. 1242f.
  • Otto-Ernst Krawehl und Jürgen Neubacher, Rückgabe kriegsbedingt verlagerter Handschriften und Drucke der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky aus Tiflis (1996) und Eriwan (1998), in: Auskunft 19 (1999), S. 133-145, hier S. 142.
  • Eva Horváth und Hans-Walter Stork (Hg.), "Von Rittern, Bürgern und von Gottes Wort". Volkssprachige Literatur in Handschriften und Drucken aus dem Besitz der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg. Ausstellungskatalog (Schriften aus dem Antiquariat Dr. Jörn Günther, Hamburg, 2), Kiel 2002, S. 112f. (Nr. 46) mit S. 146f. [online]
Archivbeschreibung vorhanden
  Michael Krug (Erlangen), Februar 2011