Aufbewahrungsort New York, Libr. of Columbia University, Cod. X242.1.S.
Codex 213 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r = Moderne Schenkungsnotiz
Bl. 2r = Inhaltsverzeichnis
Bl. 2v = leer
Bl. 3r-166v = Thomas Hemerken von Kempen: 'Imitatio Christi', dt. von Johannes Zierer
Bl. 207-213 = leer
Blattgröße 204 x 139 mm
Schriftraum 140 x 85 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 27
Besonderheiten Nennung der Schreiberin auf Bl. 206v: Katherina Ingolt im Reuerinnenklosters Maria Magdalena in Straßburg
Entstehungszeit 1485 (vgl. Bl. 206v)
Schreibsprache alem. ? (Bauer S. 130); elsäss. (Williams-Krapp S. 77)
Schreibort Reuerinnenklosters Maria Magdalena in Straßburg
Abbildung Farbabbildungen im Internet [Bl. 2v-4r, 41v/42r, 133v/134r, 207v-208r, Einband]
Literatur
(Hinweis)
  • Seymour de Ricci with the assistance of W. J. Wilson, Census of Medieval and Renaissance Manuscripts in the United States and Canada, Bd. II, New York 1937 (Reprint 1961), S. 1259 (Nr. 6).
  • Stephanus G. Axters, De imitatione Christi. Een handschrifteninventaris bij het vijfhonderdste verjaren van Thomas Hemerken van Kempen † 1471 / Elenchus codicum manuscriptorum in quingentesimo anno ab obitu Thomae Hermken a Kempis (Schriftenreihe des Kreises Kempen-Krefeld 27), Kempen/Niederrhein 1971, S. 45f.
  • Erika Bauer, Die oberdeutsche Überlieferung der Imitatio Christi, in: Spätmittelalterliche geistliche Literatur in der Nationalsprache, Bd. 1 (Analecta Cartusiana 106,1), Salzburg 1983, S. 111-135, hier S. 130 (Nr. 4).
  • Paul van Geest / Erika Bauer / Burghart Wachinger, Thomas Hemerken von Kempen, in: 2VL 9 (1995), Sp. 862-882 + Werner J. Hoffmann in 2VL 11 (2004), Sp. 1528-1538, hier Bd. 9, Sp. 875.
  • Hans-Jochen Schiewer, Zierer, Johannes, in: 2VL 10 (1999), Sp. 1552-1554, hier Sp. 1553.
  • Nigel F. Palmer, 'Freiburger Perikopen', in: 2VL 11 (2004), Sp. 458-461, hier Sp. 460 (zu weiteren Hss. der Schreiberin).
  • Werner Williams-Krapp, Die süddeutschen Übersetzungen der 'Imitatio Christi'. Zur Rezeption der Devotio moderna im oberlant, in: Aus dem Winkel in die Welt. Die Bücher des Thomas von Kempen und ihre Schicksale, hg. von Ulrike Bodemann und Nikolaus Staubach (Tradition – Reform – Innovation 11), Frankfurt a.M. 2006, S. 65-79, hier S. 77 (Nr. 23).
  • Nigel F. Palmer, Die Münchner Perikopenhandschrift Cgm 157 und die Handschriftenproduktion des Straßburger Reuerinnenklosters im späten 15. Jahrhundert, in: Kulturtopographie des deutschsprachigen Südwestens im späteren Mittelalter. Studien und Texte, hg. von Barbara Fleith und René Wetzel (Kulturtopographie des alemannischen Raums 1), Berlin/New York 2009, S. 263-300, hier S. 276 (Nr. 9).
  • Digital Scriptorium [Shelfmark Search: X242.1.S] [online]
Archivbeschreibung Carl Selmer (1937) 9 Bll.
  Mai 2010

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].