Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 5249/69
Fragment 2 Doppelblätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Karel ende Elegast' (G)
Blattgröße 140-144 x 105 mm
Schriftraum ca. 140 x 75 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl <25>
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit Ende 14. Jh. (Schneider S. 120)
Schreibsprache südostlimb. (Schneider S. 120)
Abbildung Kienhorst Bd. I, Abb. 47
Literatur
(Hinweis)
  • Bernd Bastert, Bart Besamusca und Carla Dauven-van Knippenberg (Hg.), 'Karel ende Elegast' und 'Karl und Ellegast', hg. und übersetzt (Bibliothek mittelniederländischer Literatur 1), Münster 2005, S. 207.
  • Hans Kienhorst, Lering en stichting op klein formaat. Middelnederlandse rijmteksten in eenkolomsboekjes van perkament, Bd. I: Onderzoek (Miscellanea Neerlandica 31), Leuven 2005, Abb. 47.
  • Hans Kienhorst, Lering en stichting op klein formaat. Middelnederlandse rijmteksten in eenkolomsboekjes van perkament, Bd. II: Handschriften (Miscellanea Neerlandica 32), Leuven 2005, S. 222-225 (N35).
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Fragmente Cgm 5249-5250 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,8), Wiesbaden 2005, S. 120. [online]
  November 2009

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].