Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 503
Codex 289 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1ra-270rb = Bibel, AT
Blattgröße 400 x 280 mm
Entstehungszeit 1463 (vgl. Bl. 288rb)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 501-690 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,4), Wiesbaden 1978, S. 21-23. [online]
  • Kurt Holter, Buchmalerei der Spätgotik in Salzburg [zuerst erschienen 1972], in: Kurt Holter, Buchkunst - Handschriften - Bibliotheken. Beiträge zur mitteleuropäischen Buchkultur vom Frühmittel­alter bis zur Renaissance, hg. von Georg Heilingsetzer und Winfried Stelzer, 2 Bde., Linz 1996, Bd. II, S. 610-652t, hier S. 620 (Nr. 252).
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 2, München 1996, S. 136-141 (Nr. 14.0.12) und Abb. 80-81. [S. 1-160, Abb. 1-104, S. 1*-5* online] [S. 161-240, Abb. 105-120 online] [S. 241-320, Abb. 121-142 online] [S. 321-464, Abb. 143-195, Farbtafel I-IV online]
  • Henrike Lähnemann, Hystoria Judith. Deutsche Judithdichtungen vom 12. bis zum 16. Jahrhundert (Scrinium Friburgense 20), Berlin/New York 2006, S. 76 Anm. 190.
  Mitteilungen von Sine Nomine
März 2013

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].