Aufbewahrungsort Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 32
Codex 286 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1ra-254vb = Österreichischer Bibelübersetzer: 'Psalmenkommentar' (H) [früher Heinrich von Mügeln zugeschrieben]
Bl. 280v = Gebet [von anderer Hand]
Blattgröße 304 x 206 mm
Schriftraum 205-225 x 150-170 mm
Spaltenzahl 2; Bl. 280v: 1
Zeilenzahl 33-39
Entstehungszeit 1470 (vgl. Bl. 279vb)
Schreibsprache schwäb.
Schreibort Augsburg (?)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 11f. (Nr. 24). [online]
  • Alfred Bergeler, Das deutsche Bibelwerk Heinrichs von Mügeln, Diss. Berlin 1937, Berlin 1938, S. 3 (Nr. 12; Sigle H).
  • Willy Lüdtke, Neue Psalmentexte, in: Festschrift Hans Vollmer zu seinem 70. Geburtstag (Bibel und deutsche Kultur XI), Potsdam 1941, S. 187-226, hier S. 199, 207f.
  • F. W. Ratcliffe, The Psalm Translation of Heinrich von Mügeln, in: Bulletin of the John Rylands Library 43 (1960/61), S. 426-451, hier S. 430 (Nr. 12).
  • F. W. Ratcliffe, Die Psalmenübersetzung Heinrichs von Mügeln: Die Vorrede, der 'schlichte' Psalmentext und Probleme einer Herausgabe, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 84 (1965), S. 46-76, hier S. 48, 67f.
  • Karin Zimmermann unter Mitwirkung von Sonja Glauch, Matthias Miller und Armin Schlechter, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 1-181) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg VI), Wiesbaden 2003, S. 94f. [online]
Archivbeschreibung Günther Jungbluth (1938) 14 Bll.
  kz, August 2011

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].