Aufbewahrungsort Hamburg, Staats- und Universitätsbibl., Cod. hist. 31e
Codex 436 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Historisch-theologische Sammelhandschrift, lat.-dt., zumeist Druckabschriften, darin:

Bl. 12r-40r = Andreas von Regensburg: 'Chronica de principibus terrae Bavarorum', lat.
Bl. 43r-52r = 'Catalogus episcoporum ecclesiae Ratisponensis', lat.
Bl. 104r-119v = Raimundus Marlianus: 'Index commentariorum C. Julii Caesaris', lat.
Bl. 120r-147r = Aeneas Silvius Piccolomini: 'Abbreviatio decadum Blondi', lat.
Bl. 159r-160r = 'Eine Vermahnung der geistlichen und weltlichen Stände Deutschlands', dt. (Bearbeitung)
Bl. 160v-167v = Lat. Exzerpte aus Boccaccio, Ovid u. a.
Bl. 225r-239v, 242r-243v = Carolus Virulus: 'Epistolarum Formulae', lat.
Bl. 258v-259r = Rätsel, lat.-dt.
Bl. 289r-305r = Petrus von Riga: 'Aurora', lat.
Bl. 311r-325v = Thomas [Ebendorfer] von Haselbach: Heiligenpredigten, lat.
Bl. 376r-v = OrtsnamenGlossar, lat.-dt.
Bl. 383r-386v = 'Andechser Chronik', dt.
Bl. 387r-389v = Johann Kurtz: Spruch über den Landshuter Erbfolgekrieg, dt.
Bl. 390v = Schneider, Hans: Lied von der Böhmenschlacht, 1504
Bl. 398v = Monatsregeln, dt.
Bl. 401r-413r, 416r = 'Regensburg, Bayern und das Reich' (Lieder und Sprüche, dt.)
Bl. 432r-434v = Schneider, Hans: Spruch von der Böhmenschlacht bei Regensburg
Bl. 435r-v = 'Der Landshuter Erbfolgekrieg', dt.
Blattgröße 315 x 220 mm
Besonderheiten Mehrfache Schreibernennung: Hieronymus Streitel (z.B. 40r)
Entstehungszeit 1494-1497 (Lohse S. 38f.); Nachträge bis ins 16. Jh.
Schreibort Schloss Wörth bei Regensburg (passim, z.B. 63r)
Abbildung Tervooren/Spicker S. 134 (Abb. 7) [= Bl. 159r-160r (in Farbe)]
Literatur
(Hinweis)
  • Brigitte Lohse, Die historischen Handschriften der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg. Cod. hist 1-100 (Katalog der Handschriften der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg V), Hamburg 1968, S. 38-48.
  • Frieder Schanze, 'Der Landshuter Erbfolgekrieg', in: 2VL 5 (1985), Sp. 549-556 + 2VL 11 (2004), Sp. 906f., hier Sp. 554 (Nr. 10).
  • Frieder Schanze, 'Regensburg, Bayern und das Reich', in: 2VL 7 (1989), Sp. 1090-1092 [die angekündigte Edition ist bislang nicht erschienen].
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann und Gisela Fischer-Heetfeld, Bd. 1, München 1991, S. 280f. (Nr. 9.1.6) und Abb. 151. [S. 1-80, Abb. 1-38, S. 1*-12* online] [S. 81-160, Abb. 39-76 online] [S. 161-240, Abb. 77-126, S. 13*-24* online] [S. 241-336, Abb. 127-165 online] [S. 337-560, Abb. 166-231 online]
  • Frieder Schanze, Schneider, Hans, in: 2VL 8 (1992), Sp. 786-797 + 2VL 11 (2004), Sp. 1383f., hier Bd. 8, Sp. 791 (Nr. 8) [statt "1501" lies "1504"].
  • Christian Kiening unter Mitwirkung von Florian Eichberger, Contemptus mundi in Vers und Bild am Ende des Mittelalters, in: ZfdA 123 (1994), S. 409-457, S. 450-455 (Abdruck 159r-160r).
  • Frieder Schanze, 'Türkenkriegs-Anschläge', in: 2VL 9 (1995), Sp. 1164-1167, hier Sp. 1165 (Nr. 3).
  • Christian Kiening, 'Eine Vermahnung der geistlichen und weltlichen Stände Deutschlands', in: 2VL 10 (1999), Sp. 290-293, hier Sp. 293 (Nr. 4).
  • Sabine Griese, Text-Bilder und ihre Kontexte. Medialität und Materialität von Einblatt-Holz- und -Metallschnitten des 15. Jahrhunderts (Medienwandel - Medienwechsel - Medienwissen 7), Zürich 2011, S. 375f., 378, Anm. 39, S. 383, Anm. 58.
  • Helmut Tervooren und Johannes Spicker (Hg.), Die Begegnung der drei Lebenden und der drei Toten. Eine Edition nach der maasländischen und ripuarischen Textüberlieferung (Texte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit 47), Berlin 2011, S. 44, 134f.
Archivbeschreibung ---
  Claudia Kanz (Chemnitz) / Nathanael Busch, Januar 2012