Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Clm 5023
Codex
Inhalt Bl. 21v-22r = Geistliches Lied (GGdM Nr. 78: Christ ist erstanden / Cristus surrexit)
Bl. 48v-49r = Geistliches Lied (GGdM Nr. 110: Der heilig gaist mit seiner gnad / Spiritus sancti gracia)
Bl. 208rv = Mönch von Salzburg: Lied
Bl. 312v-313r = Geistliches Lied (GGdM Nr. 141: Die nacht, die het ir ende gar / Noctis vmbra depellitur)
Entstehungszeit 1497
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Karl Halm u.a., Catalogus codicum latinorum Bibliothecae Regiae Monacensis, Bd. I,2: Codices num. 2501-5250 complectens, Editio altera emendatior (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Regiae Monacensis III,2), München 1894, S. 263. [online]
  • Luise Berthold, Beiträge zur hochdeutschen geistlichen Kontrafaktur vor 1500, Diss. Marburg 1918, Auszug, ohne Ort [1920], S. 21f. (Nr. 29) mit Anm. 27, 31 (S. 31).
  • Franz Viktor Spechtler (Hg.), Die geistlichen Lieder des Mönchs von Salzburg (Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen Völker 51 [175]), Berlin/New York 1972, S. 82 (Nr. 59).
  • Repertorium der Sangsprüche und Meisterlieder des 12. bis 18. Jahrhunderts, hg. von Horst Brunner und Burghart Wachinger unter Mitarbeit von Eva Klesatschke u.a., Bd. 1: Einleitung, Überlieferung [darin S. 59-318: Handschriftenverzeichnis, bearbeitet von Eva Klesatschke und Frieder Schanze], Tübingen 1994, S. 220.
  • Geistliche Gesänge des deutschen Mittelalters. Melodien und Texte handschriftlicher Überlieferung bis um 1530, Bd. 1: Gesänge A-D (Nr. 1-172). In Verbindung mit Mechthild Sobiela-Caanitz, Cristina Hospenthal und Max Schiendorfer hg. von Max Lütolf (Das deutsche Kirchenlied II,1), Kassel etc. 2003, S. XXVI, 98f. (Nr. 78), 127f. (Nr. 110), 172 (Nr. 141).
  • Anne-Dore Harzer, In dulci iubilo. Fassungen und Rezeptionsgeschichte des Liedes vom 14. Jahrhundert bis zur Gegenwart (Mainzer Hymnologische Studien 17), Tübingen 2006, S. 72.
  Mitteilungen von Dorothea Heinig, Sine Nomine
Mai 2013

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].