Aufbewahrungsort Colmar, Stadtbibl., Ms. 306 (Kat.-Nr. 213)
Codex 281 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Bl. 1r-181vb = 'Spiegel des Leidens Christi', darin integriert:
Bl. 177va-180vb = Jean de Mandeville: 'Reisebeschreibung' (dt. von Otto von Diemeringen) [Auszug] (Co)
Bl. 276r-277v = 'Visio Sancti Pauli' I (Prosaübersetzung 4)
Blattgröße 343 x 247 mm
Schriftraum 250 x 159 mm
Spaltenzahl 2
Besonderheiten 141 z.T. kolorierte Federzeichnungen
Entstehungszeit 2. Jahrzehnt 15. Jh. (Ridder S. 124)
Schreibsprache elsäss. (Ridder S. 125)
Abbildung
  • Farbabbildung des Codex
  • Jerchel S. 45 [= Bl. 6v (Ausschnitt)]
  • Jänecke Abb. 1-11 [= Bl. 13ra, 43ra, 53va, 197va, 77v, 78r, 84r, 102r, 123v, 116vb, 263vb (jeweils Ausschnitte, außer Bl. 77v)]
  • Hamburger S. 26 (Abb. 21-24) [= Bl. 169r, 127r, 152r, 165r (jeweils Ausschnitte)]
  • Keller Abb. 1 [= Bl. 32v (Ausschnitt in Farbe)]
Literatur
(Hinweis)
  • Heinrich Jerchel, Spätmittelalterliche Buchmalerei am Oberlauf des Rheins, in: Oberrheinische Kunst. Jahrbuch der oberrheinischen Museen 5 (1932), S. 17-82, hier S. 45, 74. [online]
  • Karin Jänecke, "Der spiegel des lidens cristi". Eine oberrheinische Handschrift aus dem Beginn des XV. Jahrhunderts in der Stadtbibliothek zu Colmar (Ms. 306), Hannover 1964.
  • Pierre Schmitt, Manuscrits de la Bibliothèque de Colmar (Catalogue Général des Manuscrits des Bibliothèques Publiques de France 56), Paris 1969, S. 100 (Nr. 213).
  • Albert Viktor Schelb, Die Handschriftengruppe 'Do der minnenklich got'. Ein Beitrag zur spätmittelalterlichen Passionsliteratur, Diss. Freiburg i.Br. 1972, S. 34f. Anm. 5 (hier S. 35).
  • Klaus Ridder, Jean de Mandevilles 'Reisen'. Studien zur Überlieferungsgeschichte der deutschen Übersetzung des Otto von Diemeringen (MTU 99), München 1991, S. 124f. [online]
  • Achim Masser, 'Spiegel des Leidens Christi', in: 2VL 9 (1995), Sp. 117f.
  • Trésors des Bibliothèques de Colmar et de Sélestat. Exposition Église des Dominicains de Colmar, 2 juillet - 30 août 1998, Ingersheim 1998, S. 50 (Nr. 43).
  • Lenka Jiroušková, Die Visio Pauli. Wege und Wandlungen einer orientalischen Apokryphe im lateinischen Mittelalter, unter Einschluß der alttschechischen und deutschsprachigen Textzeugen (Mittellateinische Studien und Texte 34), Leiden/Boston 2006, S. 155f. (zur Hs.), 985-987 (Ausgabe der 'Visio Sancti Pauli' I nach dieser Hs.).
  • Jeffrey F. Hamburger, Bloody Mary: Traces of the peplum cruentatum in Prague - and in Strasbourg?, in: Image, Memory and Devotion: Liber Amicorum Paul Crossley, hg. von Zoë Opačić und Achim Timmermann, Turnhout 2011, S. 1-34, hier S. 26-28.
  • Hildegard Elisabeth Keller (Hg.), Das Kamel und das Nadelöhr. Eine Begegnung zwischen Zhuangzi und Meister Eckhart (Trilogie des Zeitlosen 2), Zürich 2011, Abb. 1.
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Jeffrey F. Hamburger, Hildegard E. Keller, Gisela Kornrumpf, Sine Nomine
April 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].