Aufbewahrungsort Melk, Stiftsbibl., Fragm. germ. 8
Fragment 1 Längsstreifen
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Der Rosendorn'
Blattgröße ca. [220 x 15] mm
Schriftraum ca. [220 x 15] mm
Spaltenzahl <2>
Zeilenzahl ca. <60>
Versgestaltung abgesetzt (verso: nicht abgesetzt)
Entstehungszeit um 1300
Schreibsprache obd.
Abbildung Farb-Abbildung des Fragments
Literatur
  • Nathanael Busch, Höfische Obszönitäten? Ein 'Rosendorn'-Fund und seine Folgen, in: ZfdA [in Vorbereitung].
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Das Fragment wurde entdeckt von Christine Glaßner (Wien) und identifiziert von Nathanael Busch (Siegen).
  nb, Juli 2019