Aufbewahrungsort Reading, University Libr., MS 137
[früher Privatsammlung Eduard Langer, Braunau (Böhmen), Ms. 466; davor Privatbesitz Antiquariat Ludwig Rosenthal, München, Nr. 1889/65,1152; davor Privatbesitz Carl Förster'sche Kunstauction, München, Nr. 1883/2427]
Codex 189 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 2r-12r, 59r-134r = Marquard von Lindau: Deutsche Predigten (R)
Bl. 17r-58v = Mystische Spruchsammlung
Bl. 138r-184r = Meister Eckhart: Predigten
Blattgröße 218 x 155 mm
Schriftraum 175 x 120 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 19-34
Entstehungszeit 1435 (vgl. Bl. 184r)
Abbildung Palmer S. 650-652 [= Bl. 17r, 59r, 138r]
Literatur
(Hinweis)
  • Catalog der Bibliothek des ehem. Carthäuserklosters Buxheim aus dem Besitze seiner Erlaucht des Herrn Hugo Grafen von Waldbott-Bassenheim. XXX. Carl Förster'sche Kunstauction, Abteilung II: Bibliotheca Buxiana, München 1883, S. 130 (Nr. 2427). [online]
  • Ludwig Rosenthal. Katalog 65. Auswahl seltener Werke aus der älteren deutschen Sprache und Literatur. Nebst Anhang: Histor. u. satyr. Flugblätter (Einblattdrucke) mit gereimtem Text, München [ca. 1889], S. 115 (Nr. 1152). [online]
  • Philipp Strauch, Handschriftliches zur deutschen Mystik, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 54 (1929), S. 283-296, hier S. 283-290.
  • Philipp Strauch, Die deutschen Predigten des Marquart von Lindau, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 54 (1930), S. 161-201, hier S. 162.
  • Wolfram D. Sexauer, Frühneuhochdeutsche Schriften in Kartäuserbibliotheken. Untersuchungen zur Pflege der volkssprachlichen Literatur in Kartäuserklöstern des oberdeutschen Raums bis zum Einsetzen der Reformation (Europäische Hochschulschriften I,247), Frankfurt a.M. u.a. 1978, S. 147.
  • Rüdiger Blumrich, Marquard von Lindau, Deutsche Predigten. Untersuchungen und Edition (Texte und Textgeschichte 34), Tübingen 1994, S. 20*-22*.
  • Nigel F. Palmer, Beobachtungen zu einer Gruppe von schwäbischen Mystik-Handschriften des 15. Jahrhunderts. Mit dem Textabdruck einer mystischen Spruchsammlung der Handschrift Reading, UL, MS. 137, in: Deutsche Mystik im abendländischen Zusammenhang. Neu erschlossene Texte, neue methodische Ansätze, neue theoretische Konzepte. Kolloquium Kloster Fischingen 1998, hg. von Walter Haug und Wolfram Schneider-Lastin, Tübingen 2000, S. 605-652 (mit Abdruck der mystischen Spruchsammlung).
  • Wolfgang Klimanek, Verzeichnis der in DW IV benutzten Textzeugen und ihrer Siglen [Eckhart-Überlieferung] [Stand: 2005] (Sigle Bra2). [online]
  • Buxheim and its Library [Last updated 7 January, 2008] (1883: Nr. 2427). [online]
  • Manuscripta Mediaevalia , Zur Provenienz der Handschrift [online]
  • Eckhart Triebel, Meister Eckhart. Verzeichnis der Textzeugen. [online]
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Balázs J. Nemes, Sine Nomine, Eckhart Triebel
Daniel Könitz, April 2016