Aufbewahrungsort Berlin, Staatl. Museen - Kupferstichkabinett, Cim. 23
Codex 36 Blätter
Beschreibstoff Pergament und Papier
Inhalt Gebetbuch
Entstehungszeit 1450-1460 (Kat. dtspr. ill. Hss. S. 50)
Literatur
(Hinweis)
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 5,1/2 (Gebetbücher, von Regina Cermann), München 2002, S. 50-53 (Nr. 43.1.16.). [online]
  • Aderlaß und Seelentrost. Die Überlieferung deutscher Texte im Spiegel Berliner Handschriften und Inkunabeln, hg. von Peter Jörg Becker und Eef Overgaauw (Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Ausstellungskataloge N.F. 48), Mainz 2003, S. 275-277 (Nr. 139) [Regina Cermann].
  • Peter Schmidt, Gedruckte Bilder in handgeschriebenen Büchern. Zum Gebrauch von Druckgraphik im 15. Jahrhundert (Pictura et Poesis 16), Köln/Weimar/Wien 2003, S. 325f.
  • Sabine Häußermann, Die Bamberger Pfisterdrucke. Frühe Inkunabelillustration und Medienwandel (Neue Forschungen zur deutschen Kunst 9), Berlin 2008, S. 138.
Archivbeschreibung Fritz Behrend (1917) 11 Bll.
  Mitteilungen von Sine Nomine
März 2012