Forschungsliteratur

zu deutschsprachigen Handschriften des Mittelalters

Von Abrogans und Nibelungen. Sensationsfunde deutscher Literatur in Österreichs Klöstern. Sonderausstellung in der Stiftsbibliothek Admont vom 25. März bis 15. November 2018, Konzept und Redaktion: Martin Haltrich und Karin Schamberger, Passau 2018.

Zu folgenden Einträgen:

  1. Admont, Stiftsarchiv, Fragm.-Mappe, noch ohne Sign.
  2. Admont, Stiftsbibl., Cod. 567
  3. Discissus Admont, Stiftsbibl., Fragm. B 38a usw.
  4. Discissus Admont, Stiftsbibl., Fragm. B 40 usw.
  5. Discissus Berlin, Staatsbibl., mgf 923 Nr. 37 usw.
  6. Discissus Graz, Zentralbibl. der Wiener Franziskanerprovinz, A 1/40 Schuber VI usw.
  7. Discissus Innsbruck, Landesmuseum Ferdinandeum, Cod. FB 1519/IV usw.
  8. Discissus Innsbruck, Universitäts- und Landesbibl., Frg. B 8 usw.
  9. Klosterneuburg, Stiftsbibl., Cod. 331
  10. Klosterneuburg, Stiftsbibl., Fragm. 360
  11. Kremsmünster, Stiftsbibl., Cod. 127
  12. Kremsmünster, Stiftsbibl., Fragm. VI/274
  13. Kremsmünster, Stiftsbibl., Fragm. VI/275
  14. Melk, Stiftsbibl., Fragm. germ. 6
  15. Discissus München, Staatsbibl., Cgm 5249/4b usw.
  16. Rein (Steiermark), Stiftsbibl., aus Cod. 205
  17. Seitenstetten, Stiftsbibl., Fragmentenschachtel, ohne Sign. (1)
  18. Vorau, Stiftsbibl., Fragm. aus Cod. 138
  19. Discissus Zwettl, Stiftsbibl., Fragm. Z 8-17 usw.