Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 10006

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Cgm 1137CodexDruck: 250 Blätter + Handschrift: 126 Blätter

Inhalt 

Bl. 261r-362r = Heinrich Steinhöwel: 'Spiegel menschlichen Lebens'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße280 x 205-207 mm
EntstehungszeitDruck: 1478; Handschrift: 1473-74 (Schneider S. 152)
Schreibsprachealem. (Schneider S. 152)

Forschungsliteratur 

AbbildungenSW-Abbildung des Bandes
Literatur
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Handschriften aus Cgm 888-4000 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,6), Wiesbaden 1991, S. 152-154. [online]
  • Marburger Repertorium zur Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus. [online]
Archivbeschreibungvorhanden
Mai 2011