Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 1012

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
[a]Gotha, Forschungsbibl. der Universität Erfurt, Cod. Memb. II 218Fragment1 Doppelblatt
[b]Kassel, Universitätsbibl. / LMB, 8° Ms. poet. et roman. 11Fragment2 Streifen eines Blattes

Inhalt 

Wolfram von Eschenbach: 'Parzival' (Fragm. 28)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgrößeca. <155-160 x 115> mm
Schriftraum130 x 90 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl35-36
VersgestaltungVerse nicht abgesetzt
EntstehungszeitEnde 13. (oder Anfang 14.) Jh. (Bonath/Lomnitzer S. 116)
Schreibsprachemd.-nd. (ostfäl. Schreiber nach ostobd. Vorlage, vgl. Beckers S. 74)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Fragments [b]
Literatur
  • Eduard Hartl, Verzeichnis der Handschriften und Bruchstücke des Parzival, in: Vorwort zu Karl Lachmann (Hg.), Wolfram von Eschenbach, 7. neu bearb. Ausgabe, Bd. I: Lieder, Parzival und Titurel, Berlin 1952, S. XLIV-LXIII, hier S. LVI (Nr. 46 = Gj).
  • Eberhard Nellmann, Neues zur Parzival-Überlieferung, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 85 (1966), S. 321-345, hier S. 343f.
  • Bernd Schirok, Parzivalrezeption im Mittelalter (Erträge der Forschung 174), Darmstadt 1982, S. 47 (Nr. 46), 54 (Nr. 81).
  • Gesa Bonath und Helmut Lomnitzer, Verzeichnis der Fragment-Überlieferung von Wolframs 'Parzival', in: Studien zu Wolfram von Eschenbach. Festschrift für Werner Schröder zum 75. Geburtstag, hg. von Kurt Gärtner und Joachim Heinzle, Tübingen 1989, S. 87-149, hier S. 116f.
  • Hartmut Beckers, Sprachliche Beobachtungen zu einigen 'Parzival'-Bruchstücken niederdeutscher Schreiber, in: Wolfram-Studien XII (1992), S. 67-92, hier S. 69-74.
  • Birgitt Hilberg, Manuscripta Poetica et Romanensia. Manuscripta Theatralia (Die Handschriften der Gesamthochschulbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel 4,2), Wiesbaden 1993, S. 63. [online]
  • Cornelia Hopf, Die abendländischen Handschriften der Forschungs- und Landesbibliothek Gotha. Bestandsverzeichnis, 2. Kleinformatige Pergamenthandschriften Memb. II (Veröffentlichungen der Forschungs- und Landesbibliothek Gotha 35), Gotha 1997, S. 108f.
  • Falk Eisermann, Katalog der deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften der Forschungsbibliothek Gotha. Vorläufige Beschreibungen (Stand März 2010). [online]
  • Klaus Klein, Beschreibendes Verzeichnis der Handschriften (Wolfram und Wolfram-Fortsetzer), in: Wolfram von Eschenbach. Ein Handbuch, hg. von Joachim Heinzle, Berlin/Boston 2011, Bd. II, S. 941-1002, hier S. 951.
Archivbeschreibung[a] Rudolf Ehwald (o.J.) 2 Bll. (mit der falschen Sign. Memb. II 216)
[b] ---
Mitteilungen von Sine Nomine
November 2018