Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 10344

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 107Codex163 Blätter (aus 2 Teilen zusammengesetzt, I: Bl. 1-107; II: Bl. 108-157*)

Inhalt 

Bl. 1r-107 = Johannes von Neumarkt, 'Buch der Liebkosung' (H)
Bl. 108r-137v = Heinrich von Langenstein: 'Speculum animae', dt. (Übersetzung von Ulrich, dem Kartäuser)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße210 x 142 mm
SchriftraumI: 150 x 90-100 mm; II: 155 x 90-100 mm
Spaltenzahl1
ZeilenzahlI: 15-22; II: 25-29
BesonderheitenBl. 107v Schreibereintrag mit Nennung: Jacobus Hornberg von Gengenbach
Entstehungszeit15. Jh. (Bartsch S. 26); 1. Viertel 15. Jh. (Zimmermann S. 245)
SchreibspracheI: nordbair.; II: ostfrk.-südrheinfrk. mit md. Formen (jeweils Zimmermann S. 245)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Anton Benedict (Hg.), Das Leben des heil. Hieronymus in der Übersetzung des Bischofs Johannes VIII. von Olmütz (Bibliothek der mittelhochdeutschen Litteratur in Böhmen III), Prag 1880, S. XXVI (Nr. 1). [online]
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 26f. (Nr. 64). [MM online] [UB Heidelberg online]
  • Joseph Klapper (Hg.), Schriften Johanns von Neumarkt, 1. Teil: Buch der Liebkosung. Übersetzung des Pseudoaugustinischen Liber soliloquiorum animae ad Deum (Vom Mittelalter zur Reformation 6,1), Berlin 1930, S. 6. [online]
  • Karin Zimmermann unter Mitwirkung von Sonja Glauch, Matthias Miller und Armin Schlechter, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 1-181) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg VI), Wiesbaden 2003, S. 245f. [online]
ArchivbeschreibungGünther Jungbluth (1937) 9 Bll.
Jürgen Wolf, cr, September 2021