Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 10508

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Rom (Vatikanstadt), Bibl. Apostolica Vaticana, Cod. Pal. lat. 971CodexI + 266 + I Blätter

Inhalt 

Lat. chronistische Sammelhandschrift, darin dt.:
Bl. 198vb-200vb = Anonymus Leobiensis: Chronik
Bl. 201r-203r, 205v-265v = leer
Bl. 203va-205ra = 'Der Streit zu Mühldorf'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße370 x 270 mm
Schriftraum270-280 x 190 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl43-44
BesonderheitenSchreibernennung (Bl. 1r): Nicolaus numan de franckfordia
Entstehungszeitum 1508 (Bl. 1r)
Schreibsprache?
SchreibortAugustinerchorherrenstift Groß-Frankenthal (Bl. 1r)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Otto Dobenecker, Die Schlacht bei Mühldorf und über das Fragment einer österreichischen Chronik, in: Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, Ergänzungsband 1 (1885), S. 163-219, hier S. 214 (Nr. 5). [online]
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 192 (Nr. 375). [MM online] [UB Heidelberg online]
  • Dorothea Walz, Die historischen und philosophischen Handschriften der Codices Palatini Latini in der Vatikanischen Bibliothek (Cod. Pal. Lat. 921-1078) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg III), Wiesbaden 1999, S. 83-86. [online]
ArchivbeschreibungKarl Christ (1916) 55 Bll. (Sammelbeschreibung 'Deutsche Hss. in Italien', hier Bl. 16).
Dorothea Heinig (Marburg), mt, November 2020