Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 10613

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Karlsruhe, Landesbibl., Cod. Donaueschingen 481Codex134 Blätter

Inhalt 

Hans Schiltberger: 'Reisebuch' (D)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
BlattgrößeQuart
Entstehungszeit15. Jh. (Barack S. 326, Schiewer [Daphnis] S. 173)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Karl August Barack, Die Handschriften der Fürstlich-Fürstenbergischen Hofbibliothek zu Donaueschingen, Tübingen 1865 (Nachdruck Hildesheim/New York 1974), S. 326f. [BSB online] [Google Books]
  • Valentin Langmantel (Hg.), Hans Schiltbergers Reisebuch (Bibliothek des Litterarischen Vereins in Stuttgart 172), Tübingen 1885, S. 113-147 (u.a. Lesarten der ehem. Donaueschinger Hs.), 150 (Nr. 2). [online]
  • Reinhold Röhricht (Hg.), Bibliotheca Geographica Palaestinae. Chronologisches Verzeichniss der auf die Geographie des Heiligen Landes bezüglichen Literatur von 333 bis 1878 und Versuch einer Cartographie, Berlin 1890 (Verbesserte und vermehrte Neuausgabe mit einem Vorwort von David H. K. Amiran mit dem geänderten Untertitel: Chronologisches Verzeichnis der von 333 bis 1878 verfaßten Literatur über das Heilige Land, mit dem Versuch einer Kartographie, Jerusalem 1963 [Nachdruck London 1989]), S. 103 (Nr. 1) [Ausg. 1890 online]
  • Hans-Jochen Schiewer, Leben unter Heiden. Hans Schiltbergers türkische und tartarische Erfahrungen, in: Daphnis 21 (1992), S. 159-178, hier S. 173 (Nr. 2). [online]
  • Hans-Jochen Schiewer, Schiltberger, Hans, in: 2VL 8 (1992), Sp. 675-679, hier Sp. 676
Archivbeschreibung---
September 2010