Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 1065

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Klosterneuburg, Stiftsbibl., Cod. 692Codex226 Blätter

Inhalt 

Bl. 1-189v = Leopold von Wien: 'Österreichische Chronik von den 95 Herrschaften'
Bl. 191r-218r = 'Goldene Bulle'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße288 x 198 mm
Entstehungszeit17. Jh. (Seemüller S. XXXI)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Hartmann J. Zeibig, Die deutschen Handschriften der Stiftsbibliothek zu Klosterneuburg, in: Serapeum 11 (1850), S. 101-109, 123-125, hier S. 108 (Nr. 86). [online]
  • Joseph Seemüller (Hg.), Österreichische Chronik von den 95 Herrschaften (MGH Deutsche Chroniken VI), Hannover/Leipzig 1909, S. XXXIf. (Nr. 21). [online]
  • Hermann Pfeiffer und Berthold Černík, Catalogus codicum manu scriptorum, qui in bibliotheca Canonicorum Regularium s. Augustini Claustroneoburgi asservantur, Bd. 3-6 [handschriftl.], [o.J., Anfang 20. Jh.], Bd. 4, S. 912f. [online]
  • manuscripta.at - Mittelalterliche Handschriften in österreichischen Bibliotheken. [online]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Erik Kühnelt
Januar 2013