Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 10653

Aufbewahrungsort | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Karlsruhe, Landesbibl., Cod. St. Peter pap. 34Codex50 Blätter

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße145 x 100 mm
Schriftraum95 x 65 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl16-22
Entstehungszeit2. Hälfte 15. Jh. und Anfang 16. Jh. (Niebler S. 52)
Schreibsprachealem. (Niebler S. 53)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Georg Hofmann, Seuses Werke in deutschsprachigen Handschriften des späten Mittelalters, in: Fuldaer Geschichtsblätter 45 (1969), S. 113-206, hier S. 158 (Nr. 256), 163 (Nr. 297).
  • Klaus Niebler, Die Handschriften von St. Peter im Schwarzwald, Erster Teil: Die Papierhandschriften (Die Handschriften der Badischen Landesbibliothek in Karlsruhe X,1), Wiesbaden 1969, S. 52f. [online]
Archivbeschreibung---
dk, April 2011