Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 10662

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Kassel, Universitätsbibl. / LMB, 2° Ms. poet. et roman. 37Fragment1 Blatt

Inhalt 

'Buch der Könige', Teil der Josephsgeschichte

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße365 x 265 mm
Schriftraum247 x 170 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl30
BesonderheitenRömische Blattzählung (?) oben in der Mitte der Recto-Seite: ii
EntstehungszeitEnde 14. Jh. (Hilberg S. 37)
Schreibsprachehess. (Hilberg S. 37)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Fragments [= vollständig; verso-Seite/recto-Seite!]
Literatur
  • Hans Ferdinand Maßmann (Hg.), Buch der Könige [alter Ee und neuer Ee], in: Alexander von Daniels, Land- und Lehenrechtbuch […], Bd. 1 (Rechtsdenkmäler des deutschen Mittelalters 3), Berlin 1860, Sp. XXI-CCXXIV (vgl. hier Sp. XXXVI,13-XXXVII,51). [online]
  • Ute von Bloh, Die illustrierten Historienbibeln. Text und Bild in Prolog und Schöpfungsgeschichte der deutschsprachigen Historienbibeln des Spätmittelalters (Vestigia Bibliae 13/14), Bern 1993, S. 24 ("möglicherweise" Fragment einer Historienbibel).
  • Birgitt Hilberg, Manuscripta Poetica et Romanensia. Manuscripta Theatralia (Die Handschriften der Gesamthochschulbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel 4,2), Wiesbaden 1993, S. 37 ("[Bibel, AT.] Übersetzung mit Auslegungen"). [online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Ergänzungen zu "Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften", in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germ. Abt. 131 (2014), S. 400-417, hier S. 406 (Nr. 756a).
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisIdentifiziert im September 2011 von Gisela Kornrumpf (München). Vermutlich folgte in dem repräsentativ angelegten Codex der 'Schwabenspiegel'.
Mitteilungen von Sine Nomine, Klaus Graf
Gisela Kornrumpf (München), Juli 2014