Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 10804

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Universitätsbibl., 2° Cod. ms. 605Codexnoch 209 Blätter

Inhalt 

Bl. 1ra-198rb = Konrad von Megenberg: 'Buch der Natur' (Widmungsfassung) (M16)
Bl. 203r = Prognosen, lat.
Bl. 203v = leer

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße295 x 220 mm
Schriftraum215-225 x 145-150 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl34-38
EntstehungszeitAnfang 15. Jh. (Kornrumpf/Völker S. 43; Hayer [1998] S. 242)
Schreibsprachemittelbair. (Kornrumpf/Völker S. 44)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Gisela Kornrumpf und Paul-Gerhard Völker, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek München (Die Handschriften der Universitätsbibliothek München 1), Wiesbaden 1968, S. 43f. [online]
  • Gerold Hayer, Die Überlieferung von Konrads von Megenberg 'Buch der Natur'. Eine Bestandsaufnahme, in: Deutsche Handschriften 1100-1400. Oxforder Kolloquium 1985, hg. von Volker Honemann und Nigel F. Palmer, Tübingen 1988, S. 408-423, hier S. 421.
  • Walter Buckl, Megenberg aus zweiter Hand. Überlieferungsgeschichtliche Studien zur Redaktion B des 'Buchs von den natürlichen Dingen' (Germanistische Texte und Studien 42), Hildesheim/Zürich/New York 1993, S. 88f. (Sigle M24).
  • Gerold Hayer, Konrad von Megenberg, 'Das Buch der Natur'. Untersuchungen zu seiner Text- und Überlieferungsgeschichte (MTU 110), Tübingen 1998, S. 242f.
Archivbeschreibung---
Januar 2009