Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 11535

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 3048Codex260 Blätter

Inhalt 

Bl. 16ra-253vb = Hermann Korner: 'Cronica novella', dt.

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße385 x 283 mm
Schriftraum325 x 220 mm
Zeilenzahlca. 63
BesonderheitenVorbesitzer: Peter Lambeck (vgl. Bl. 1r)
Entstehungszeitum 1470-1480 und 1500 (Menhardt S. 841)
Schreibspracheniedersächs. (Menhardt S. 841)

Forschungsliteratur 

AbbildungenUnterkircher Tafelbd. S. 418 (Abb. 629) [= Bl. 15v]
Literatur
  • Franz Pfeiffer, Niederdeutsche Erzählungen aus dem XV. Jahrhundert, in: Germania 9 (1864), S. 257-289 (mit Textproben aus dieser Hs.). [online]
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 2 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1961, S. 840f. [online]
  • Franz Unterkircher, Die datierten Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek von 1451 bis 1500, 1. Teil: Text, 2. Teil: Tafeln (Katalog der datierten Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich III), Wien 1974, Textbd. S. 60; Tafelbd. Abb. 629.
  • Nigel F. Palmer, 'Visio Tnugdali'. The German and Dutch Translations and their Circulation in the Later Middle Ages (MTU 76), München 1982, S. 203 u. 402.
  • Katharina Colberg, Korner, Hermann, in: 2VL 5 (1985), Sp. 317-320, hier Sp. 319.
  • Online-Katalog "Datierte Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich". [online]
Archivbeschreibungvorhanden
Klaus Graf / Christine Glaßner, März 2010