Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 11882

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgq 671Fragment2 Blätter (ehemals vorderer und hinterer Spiegel eines Codex)

Inhalt 

Bl. 1r, 2v = leer
Bl. 1va-vb = 'Geißlerlieder' (O)
Bl. 2r = 'Sieben Frauen und ein Mann'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße231 x 146 mm
Schriftraum?
Spaltenzahl2 (Bl. 2r: 1)
Zeilenzahl?
VersgestaltungBl. 1v: Verse abgesetzt
Entstehungszeit14./15. Jh. (Degering S. 119); Bl. 2r: Ende 14. Jh. (Klein Sp. 1157)
SchreibspracheBl. 1v: nd. (westfäl.) (Hübner S. 99, 102); Bl. 2r: westmd. (Klein Sp. 1156)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
(Hinweis)
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek II. Die Handschriften in Quartformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VIII), Leipzig 1926 (Nachdruck Graz 1970), S. 119. [online]
  • Arthur Hübner, Die deutschen Geißlerlieder. Studien zum geistlichen Volksliede des Mittelalters, Berlin/Leipzig 1931, S. 98-104, 115-118 (Abdruck). [online]
  • Dorothea Klein, 'Sieben Frauen und ein Mann', in: 2VL 8 (1992), Sp. 1156f.
ArchivbeschreibungKurt Vogtherr (1934) 2 Bll.
Dorothea Heinig (Marburg), mt, Februar 2021