Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 12028

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Krakau, Bibl. Jagiellońska, Berol. mgq 1303 Nr. 2Fragment9 Blätter

Inhalt 

'Christus und die minnende Seele' (Kr)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgrößeca. 145 x 105 mm
Schriftraum115 x 80 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl14-16
VersgestaltungVerse nicht abgesetzt
Entstehungszeit 2. Hälfte 14. Jh. (Kat. dtspr. ill. Hss. S. 111); um 1430 (Williams-Krapp S. 350)
Schreibsprachebair. (Kat. dtspr. ill. Hss. S. 112)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Karl Bartsch (Hg.), Die Erlösung. Mit einer Auswahl geistlicher Dichtungen (Bibliothek der gesammten deutschen National-Literatur 37), Quedlinburg/Leipzig 1858 (Nachdruck Amsterdam 1966), S. XXXV-XXXVII (Nr. XI), 216-224 (mit Abdruck). [online]
  • Romuald Banz (Hg.), Christus und die Minnende Seele. Zwei spätmittelhochdeutsche mystische Gedichte. Untersuchungen und Texte (Germanistische Abhandlungen 29), Breslau 1908, S. 43f. [online]
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek II. Die Handschriften in Quartformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VIII), Leipzig 1926 (Nachdruck Graz 1970), S. 225. [online]
  • Hellmut Rosenfeld, 'Christus und die minnende Seele', in: 2VL 1 (1978), Sp. 1235-1237 + 2VL 11 (2004), Sp. 326, hier Bd. 1, Sp. 1236 und Bd. 11, Sp. 326.
  • Werner Williams-Krapp, Bilderbogen-Mystik. Zu 'Christus und die minnende Seele'. Mit Edition der Mainzer Überlieferung, in: Überlieferungsgeschichtliche Editionen und Studien zur deutschen Literatur des Mittelalters. Kurt Ruh zum 75. Geburtstag, hg. von Konrad Kunze, Johannes G. Mayer und Bernhard Schnell (Texte und Textgeschichte 31), Tübingen 1989, S. 350-364, hier S. 350f.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 3,2, München 1998, S. 111f. (Nr. 25.1.1.). [online]
  • Amy Gebauer, 'Christus und die minnende Seele'. An Analysis of Circulation, Text, and Iconography (Imagines Medii Aevi 26), Wiesbaden 2010, S. 27-30, 87f.
ArchivbeschreibungKurt Vogtherr (1935) 3 Bll.
Ergänzender HinweisTeil der Handschrift Nürnberg, Stadtbibl., Cod. Cent. VI, 43, zu der auch München, Staatsbibl., Cgm 8498 und Privatsammlung Eis, Heidelberg, Hs. 108 gehören (vgl. Kat. dtspr. ill. Hss. S. 111).
Daniel Könitz, Oktober 2010