Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 12091

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgf 676-678CodexBd. 1: 315 Blätter; Bd. 2: 290 Blätter; Bd. 3: 298 Blätter

Inhalt 

Oberdeutsche Bibeldrucke / 'Mentelin-Bibel' (Abschrift)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Entstehungszeit1470 (Reinitzer Sp. 1280)
Schreibspracheschwäb. (Reinitzer Sp. 1280)

Forschungsliteratur 

AbbildungenSplett S. 175f. [= mgf 678, Bl. 102r-102v]
Literatur
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 75. [online]
  • Heimo Reinitzer, Oberdeutsche Bibeldrucke, in: 2VL 6 (1987), Sp. 1276-1290 + 2VL 11 (2004), Sp. 1073f., hier Bd. 6, Sp. 1280 (Nr. b).
  • Jochen Splett (Hg.), das hymelreich ist gleich einem verporgen schatz in einem acker ... Die hochdeutschen Übersetzungen von Matthäus 13,44-52 in mittelalterlichen Handschriften (Litterae 108), Göppingen 1987, S. 41* (Nr. 113), 175f.
Archivbeschreibung---
cg, November 2011