Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 12104

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgf 762Codex54 Blätter

Inhalt 

Stricker: 'Pfaffe Amis' (B)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße262 x 194 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl20-25
VersgestaltungVerse abgesetzt
BesonderheitenSchreibernennung auf Bl. 54r: Johannes Jeger minor
Entstehungszeit1419 (vgl. Bl. 54r)
Schreibsprachealem. (Kamihara S. 7)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 109. [online]
  • Kin'ichi Kamihara (Hg.), Des Strickers Pfaffe Amis, 2., rev. Aufl. (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 233), Göppingen 1990, S. 6f.
  • Michael Schilling (Hg.), Der Stricker, Der Pfaffe Amis. Mittelhochdeutsch / Neuhochdeutsch. Nach der Heidelberger Handschrift cpg 341 hg., übersetzt und kommentiert (Reclams Universal-Bibliothek 658), Stuttgart 1994, S. 181.
  • Karl-Ernst Geith / Elke Ukena-Best / Hans-Joachim Ziegeler, Der Stricker, in: 2VL 9 (1995), Sp. 417-449, hier Sp. 428.
Archivbeschreibung---
Walter Kofler (Vorchdorf), März 2009