Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 12517

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
St. Florian, Stiftsbibl., Cod. XI 641Codex215 Blätter

Inhalt 

'Speyrer Kräuterbuch'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße210 x 140 mm
Schriftraum150 x 100 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl26-30

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Albin Czerny, Die Handschriften der Stiftsbibliothek St. Florian, Linz 1871, S. 219. [online] [BSB online]
  • Magdalena Lichtenwagner, Eine neu entdeckte Handschrift der deutschsprachigen Rezeption der Physica Hildegards von Bingen. Textvorstellung und Teiltextausgabe, Masterarbeit Wien 2019, S. 8-11. [online]
  • Bernhard Schnell, Die deutschen Kräuterbücher des Mittelalters. Ein aktualisierter Überblick, in: Bernhard Schnell, Arzneibücher, Kräuterbücher, Wörterbücher. Kleine Schriften zur Text- und Überlieferungsgeschichte mittelalterlicher Gebrauchsliteratur, hg. von Dorothea Klein (Publikationen aus dem Kolleg 'Mittelalter und frühe Neuzeit' 7), Würzburg 2019, S. 301-343, S. 325f.
ArchivbeschreibungRichard Newald (1924)
Januar 2023