Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 12602

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Linz, Landesbibl., Hs. 751FragmentReste von 2 Blättern

Inhalt 

Heinrich Seuse: 'Büchlein der Ewigen Weisheit' [s. Erg. Hinweis]

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße[150 x 47] mm
Zeilenzahl[21]
Entstehungszeit15. Jh.

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Fragments
Literatur
  • Karl Bihlmeyer (Hg.), Heinrich Seuse, Deutsche Schriften, Stuttgart 1907 (Nachdruck Frankfurt a.M. 1961) (ohne dieses Fragment). [online]
  • Konrad Schiffmann, Die Handschriften der Öffentl. Studienbibliothek in Linz (masch.), Linz 1935, S. 313. [online]
  • Konrad Schiffmann, Die Handschriften der Öffentl. Studienbibliothek in Linz (nicht seitenkongruente Abschrift der maschinschriftlichen Fassung Linz 1935 als PDF-Datei mit Nachträgen und neuen Signaturen). [online]
  • manuscripta.at - Mittelalterliche Handschriften in österreichischen Bibliotheken, >>> Direktlink zu diesem Fragment. [online]
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisDer Text wurde im November 2015 von Gisela Kornrumpf identifiziert. Erhalten sind lückenhaft Partien aus Kap. VI (erster Streifen = Bild 5 und 4) sowie aus Kap. VII/VIII (zweiter Streifen = Bild 3 und 2). Vgl. Bihlmeyer [s.o.], S. 219,25-220,5 ("5"), S. 220,9-17. 221,18-23 ("4") sowie S. 228,23-229,3 ("3"), S. 229,8-19 ("2").
Mitteilungen von Gisela Kornrumpf
November 2015