Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 13245

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Frankfurt a. M., Universitätsbibl., Ms. germ. oct. 32
Ausst. 43
CodexII + 134 + II Blätter (aus 2 Teilen zusammengesetzt, I: Bl.1r-115r; II: Bl. 115v-134v)

Inhalt 

Stundenbuch, lat.-frz.; Gebete, mndl.

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße178 x 125 mm
Schriftraum103-115 x 70-75 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl18
Entstehungszeit2. Viertel 15. Jh. und um 1480/90 (Weimann S. 131)
Schreibsprachelat. und frz.; mndl. (Weimann S. 131)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Birgitt Weimann, Die mittelalterlichen Handschriften der Gruppe Manuscripta Germanica (Kataloge der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt am Mainz 5,IV), Frankfurt a.M. 1980, S. 131-134. [online]
ArchivbeschreibungHubert Schiel (1938)
sw, November 2021