Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 13407

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Greifswald, Universitätsbibl., nd. Hs. 7Codex239 Blätter

Inhalt 

Geistliche Texte / Traktate / Betrachtungen  
Bl. 193v-213v = Predigt(en) vom hl. Geist

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße150 x 102 mm
Schriftraum105 x 65 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl17
Entstehungszeit1518 (vgl. Bl. 239v)
SchreibortZisterzienserinnenkloster Dietenborn (Nordthüringen) (Geiß S. 179)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Josef Deutsch, Die Handschriften der Abteilung für niederdeutsche Literatur bei der Universitätsbibliothek zu Greifswald (Zentralblatt für Bibliothekswesen. Beiheft 57), Leipzig 1926, S. 21-23. [online]
  • Jürgen Geiß, Mittelalterliche Handschriften in Greifswalder Bibliotheken. Verzeichnis der Bestände der Bibliothek des Geistlichen Ministeriums (Dombibliothek St. Nikolai), der Universitätsbibliothek und des Universitätsarchivs, Wiesbaden 2009, S. 179f. [online]
ArchivbeschreibungJoseph Klapper (1910) 6 Bll.
Mitteilungen von Bob Göhler
sw, Juli 2022