Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 13626

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Prag, Nationalbibl., Cod. XVI.F.16Codex152 Blätter

Inhalt 

Leopold von Wien: 'Österreichische Chronik von den 95 Herrschaften'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße280 x 200 mm
Schriftraum208-210 x ca. 150 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl26-28
Besonderheiten83 Illustrationen (Wappenschilder)
EntstehungszeitEnde 15./Anfang 16. Jh. (Dolch S. 66)
Schreibsprachebair.-österr. (Seemüller S. 275)

Forschungsliteratur 

AbbildungenKat. dtspr. ill. Hss. Abb. 137 [= Bl. 26v]
Literatur
  • Walther Dolch, Katalog der deutschen Handschriften der k. k. öff. und Universitätsbibliothek zu Prag. I. Teil: Die Handschriften bis etwa z. J. 1550, Prag 1909, S. 66 (Nr. 138). [online]
  • Joseph Seemüller (Hg.), Österreichische Chronik von den 95 Herrschaften (MGH Deutsche Chroniken VI), Hannover/Leipzig 1909, S. 273-276 (Nr. 13.1). [online]
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 3,4, München 2001, S. 271f. (Nr. 26A.14.15) und Abb. 137. [online]
  • Rukopisné Fondy Centrálních a Cirkevních Knihoven v České Republice, Redaktor svazku: Marie Tošnerová (Průvodce Po Rukopisných Fondech V České Republice IV), Prag 2004 [Einführung in dt. Sprache unter dem Titel: Handschriften in den zentralen und kirchlichen Bibliotheken der Tschechischen Republik], S. 122 (Nr. 332).
Archivbeschreibungvorhanden
November 2010