Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 13778

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Thorn / Toruń, Öffentl. Bibl., Rps 30Codexnoch 164 Blätter

Inhalt 

Von der Gerade [Bl. 2r]
Schöffensprüche aus Magdeburg [Bl. 2r-102r]
Judeneid [Bl. 102r-103r]
Achtsformel [Bl. 103r-104v]
Judenrecht nach dem 'Meißner Rechtsbuch' [Bl. 104v-111r]
'Meißner Rechtsbuch' (Auszug) [Bl. 112r-163r]

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße205 x 150 mm
Schriftraum150 x 100 mm (Bl. 2r-111r)
170 x 110 mm (Bl. 112r-163r)
Spaltenzahl1
Zeilenzahl26-31
BesonderheitenEinfache Randzeichnungen (u.a. auf Bl. 10v, 11r, 109v); als Vorder- und Hinterspiegel je ein alter Holzschnitt eingeklebt (vgl. Päsler S. 187f.)
Entstehungszeit14./15. Jh. (Päsler S. 187)
Schreibsprachemd. (Päsler S. 188)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Emil Steffenhagen, Deutsche Rechtsquellen in Preussen vom XIII. bis zum XVI. Jahrhundert, Leipzig 1875, S. 28 (Nr. 103). [online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 813f. (Nr. 1423).
  • Ralf G. Päsler, Deutschsprachige Sachliteratur im Preußenland bis 1500. Untersuchungen zu ihrer Überlieferung (Aus Archiven, Bibliotheken und Museen Mittel- und Osteuropas 2), Köln/Weimar/Wien 2003, S. 187-189.
  • Vladimír Spáčil, Libuše Spáčilová, Míšeňská Právní Kniha. Historický kontext, jazykový rozbor, edice / Das Meißner Rechtsbuch. Historischer Kontext, linguistische Analyse, Edition, Olomouc 2010, S. 172, 173.
  • Janusz Tandecki, Deutschsprachige mittelalterliche Handschriften in Thorner Bibliotheken und Archiven, in: Manuscripta germanica. Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Bibliotheken und Archiven Osteuropas, hg. von Astrid Breith u.a. (ZfdA. Beiheft 15), Stuttgart 2012, S. 51-60, hier S. 54.
  • Manuscripta.pl – A guide to medieval manuscript books in Polish collections [MSPL 00172]. [online]
ArchivbeschreibungHeinrich Niewöhner (1912) 9 Bll.
Mitteilungen von Kristina Freienhagen-Baumgardt, Ulrich-Dieter Oppitz
Manuel Bauer, April 2021