Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 13860

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Freiburg i. Br., Universitätsbibl., Hs. 273Codexnoch 173 Blätter

Inhalt 

Thomas Finck: 'Der Passion unseres Herrn Jesu Christi'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße295 x 210 mm
Schriftraum210 x 145-150 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl37
Entstehungszeitum 1499-1501 (Hagenmaier S. 71)
Schreibsprachesüdalem. (Hagenmaier S. 72)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Winfried Hagenmaier, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek und die mittelalterlichen Handschriften anderer öffentlicher Sammlungen (Kataloge der Universitätsbibliothek Freiburg im Breisgau 1,4), Wiesbaden 1988, S. 71f. [online]
  • Christoph Fasbender, Thomas Finck als Übersetzer, Textbearbeiter und Autor, in: Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens und seiner Zweige 110 (1999), S. 147-167, hier S. 154.
  • Klaus Graf, Thomas Finck. Arzt, Benediktiner in Blaubeuren und Kartäuser in Güterstein, in: Tübingen in Lehre und Forschung um 1500, hg. von Sönke Lorenz, Dieter Bauer und Oliver Auge (Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte 9), Sigmaringen 2008, S. 159-175, bes. S. 173. [online]
Archivbeschreibungvorhanden
Mitteilungen von Klaus Graf
September 2013