Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 13934

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Königsberg, Staats- und Universitätsbibl., Hs. 131 [verschollen]Codex282 Blätter

Inhalt 

Lanfrank von Mailand: 'Chirurgia magna', mndl.

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
BlattgrößeFolio
Entstehungszeit15. Jh.
Schreibsprachemnd. bzw. mndl. (vgl. Päsler [2000] S. 51)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Jo. Dan. Metzger, Verzeichniß der Medicinischen Handschriften auf der Könnigl. Bibliothek zu Königsberg, in: Medicinischer Briefwechsel, Bd. I, Halle 1785, S. 24-32, hier S. 27f.
  • Ralf G. Päsler, Anmerkungen zu den mittelniederdeutschen und mittelniederländischen Handschriften der ehemaligen SUB Königsberg, in: Korrespondenzblatt des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung 102 (1995), S. 6–14, hier S. 12.
  • Ralf G. Päsler, Katalog der mittelalterlichen deutschsprachigen Handschriften der ehemaligen Staats- und Universitätsbibliothek Königsberg. Nebst Beschreibungen der mittelalterlichen deutschsprachigen Fragmente des ehemaligen Staatsarchivs Königsberg. Auf der Grundlage der Vorarbeiten Ludwig Deneckes, hg. von Uwe Meves (Schriften des Bundesinstituts für ostdeutsche Kultur und Geschichte 15), München 2000, S. 51.
Archivbeschreibung---
Ralf G. Päsler (Marburg), Januar 2011